So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16973
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag , ich habe eine Frage zwecks der ALG 2 Regelung.

Kundenfrage

Guten Tag ,

ich habe eine Frage zwecks der ALG 2 Regelung. Ich bin in den 3 Erziehungsjahre seit August 2010 hatte meinen Folgeantrag heute vor einem Monat sprich den 21.10. dort persönlich abgeben dieser wurde nun abgeleht aus Gründen die mir nicht genannt wurdn sind. Allerdings wurde weder Miete gezahlt noch weiß ich nicht mehr weiter wie ich über die Runden kommen soll , da ich keinen Unterhalt vom Jugendamt mehr bekommen , das Wohngeld für die Miete zuständig ist und das Kindergeld nicht von genügen ist für einen kompletten Monat da dies nur ein Betrag von 184 Euro. Allerdings war ich am 15.11.2011 schon einmal dort und habe vorgesprochen und mir wurde versichert das das Geld spätestens Ende der letzten Woche da sei , nur wieder keine Leistungen auf dem Konto eingegangen. Was kann ich jetzt noch tuen ? Bin verzweifelt und komme einfach nicht mehr weiter und zumal die Angst da ist das mir meine Kleine weggeneommen werden kann wenn kein Einkommen mehr besteht , da der Lebensunterhalt nicht gedeckt ist ?!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Man hat die Ablehnung nicht begründet?

Das darf nicht sein.

Sie legen erstmal Widerspruch ein und beantragen parallel Sozialhilfe beim Sozialamt um erstma über die Runden zu kommen.

raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Da steht nur das ich den einen Termin nicht wahrnehmen konnte dafür gab es aber eine Krankschreibung , steht auch diesem Schreiben. Dennoch sei ich meinen Pflichten nicht nachgekommen , trotz das ich in den Erziehungsjahren bin. Auf dem Sozialamt war ichauch schon sie verweisen mich wiederrum nur auf das Arbeitsamt um das AlG 2 zu beantragen es ist ein reinster Teufelskreis als Alleinerziehende Mutter , dazu kommt das ich noch Schwanger bin und in der Zeit nicht Krankenversichert aber ich einen drigenden Ultraschall brauche da mein Kind vllt. eine Behinderung ausweist. Kann man nicht irgendwas bei dem Arbeitsamt tuen , damit dies endlich wieder seine Wege geht ?!
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nehmen Sie sich bitte einen Anwalt vor Ort, der Sie gegenüber den Ämtern vertritt.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz