So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26026
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr RA Schiessl Der Rat war gut ich habe diesen

Kundenfrage

Sehr geehrter Herr RA Schiessl
Der Rat war gut ich habe diesen an die RA meines Bekanntem (mein ehemaliger Lebensgefährte) weiter gegeben über Gericht die Heiratsurkunde einzufordern.
Er bezieht Hartz4 deshalb Prozeskostenhilfe. Es tut sich halt nicht viel. Er war erfolgreicher Ingenieur weltweit tätig. Der Schlaganfall in 1.2008 hat alles verändert. Notfallambulanz im KH hat nicht diagnostiziert. Der dreifache Schlaganfall war dann wohl in der Nacht am morgen darauf war er total blind. Ich wollte damals Regressansprüche machen er wollte nicht. Es ist so viel im argen. Seine noch Ehefrau sprach 3 ahre nicht mit ihm, ich habe nach seinen 2 Herzinfarkten mit Reanimation /11.2009 versucht alles erdenkliche zum weiterleben zu ermöglichen. Meine Ersparnisse sind weg. Er bezieht erst
seit 10.2010 Hartz4 die Uniklinik Göttingen hat das nach seinem Selbstmordversuch ( Pulsadern aufgeschnitten) eingeleitet. Ich bin von a - z gelaufen um Hilfe zu bekommen.
Nix.
Ich hatte einen Anwalt damals nach dem Schlaganfall der war interessiert aber der Bekannte wollte nicht .(RA Martin QuirmbachNNN-NN-NNNN0)
Da ich a keinerlei Rechte hatte habe ich aufgegeben.
Die Nochehefrau will ihne abspeisen es ist ein Haus in England da.
Ich habe sein letzten Willen der besagt das ich das halbe Haus bekomme.
Ich will das garnicht.
Ich will für ihn Gerechtigkeit.

Fragen über Fragen

Kann ich etzt nach 11 ahren habe ich Vollmacht zu managen

noch Klage gegen das St.Marien Hospital Köln erheben ( 3ahres Frist gegen Ende diesen ahres)

Mir fehlt der Buchstabe zwischen h und k

Über eine Antwort würde ich mich freuen
Vielen Dank XXXXX XXXXX
Ich kann mit niemanden über diese Thematik kommunizieren

Mit freundlichen Grüßen
und Hochachtung
Gabriele Diehl
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Ob Sie gegen das Hospital Köln noch Klage erheben können, hängt davon ab, wann Ihr Bekannter beziehungsweise Sie vom Schaden und der Schadensersatzpflicht des Hospitals Kenntnis erlangt haben.

Nach § 199 II BGB betärgt die Höchstgrenze der Verjährung bei Gesundheitsverletzungen 30 Jahre. Die Verjährung beginnt dann zu laufen, wenn Sie oder Ihr Bekannter Kenntnis von einer möglicherweise fehlerhaften Behandlung erlangt haben. Vom Zeitpunkt dieser Kenntnis an beginnt die von Ihnen genannte Verjährungsfrist von 3 Jahren zu laufen, begrenzt allerdings durch die 30 jährige Verjährungsfrist, welche mit dem schädigenden Ereignis beginnt.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren.

Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.


Falls Sie Rückfragen haben stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ich bin auch gerne bereit, Ihnen in anderen Angelegenheiten zur Seite zu stehen.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz