So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10577
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren Ich habe im Jahr2004 meinen

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren

Ich habe im Jahr2004 meinen Führerschein wegen Alkohol verloren.Ich habe dann im Jahr2005 eine MPU gemacht und bin durchgefallen.Danach habe ich aufgegeben.Ich bin erst täter,und bereue es jeden Tag was ich damals gemacht habe.Die beim straßenvehrkehrsamt haben gesagt dass ich frühestens im Jahr 2015 meinen Führerschein wieder kriege,weil ich im Jahr 2005 eine MPU gemacht habe,und dass zählt ab dann erst.Ich finde dass ungerecht weil ich erst täter bin.Wenn ich meinen Führerschein schon öfters verloren hätte,würde ich es noch verstehen,aber nicht beim ersten mal.Ich möchte nur eine chance haben ihn wieder zu kriegen.Kann man da nichts machen?

MFG
Tobias Blome
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wir dürfen Sie höflich bitten den Anmeldevorgang zu beenden und eine Anzahlung zu leisten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt