So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hsvrechtsanwaelte.
hsvrechtsanwaelte
hsvrechtsanwaelte, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1700
Erfahrung:  Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
61407990
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
hsvrechtsanwaelte ist jetzt online.

Ich habe eine Photovoltaikanlage in Bau gegeben aber diese

Kundenfrage

Ich habe eine Photovoltaikanlage in Bau gegeben aber diese wurde nicht gebaut, weil die Module von dem Bauleiter von der Baustelle gestohlen worden ist. Der Bauleiter hat die 100.000 Euro für die Module bekommen und ist verschwunden. Wie geht man mit sowas um. Strafanzeige, Schadenersatz oder ?
Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne auf Basis Ihres Einsatzes und des von Ihnen mitgeteilten Sachverhalts wie folgt beantworte:

Richtig, Sie sollten sowohl zivilrechtlich als auch strafrechtlich vorgehen.
Den strafrechtlichen Schritt haben Sie ja schon unternommen.

Hier muss die Staatsanwaltschaft entscheiden, was die nächsten Schritte sind. Zunächst wird dieses durch die Polizei ermittelt werden.

Sie werden dann jeweils über den Ermittlungsstand informiert werden.

Sie sollten schon auf zivilrechtlichem Wege - schriftlich, ggf. mithilfe eines Anwalts Ihrer Wahl - gegen die Baufirma vorgehen.
Dabei kommt es insbesondere darauf an, wem Sie gegenüber stehen, einem Einzelkaufmann, einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts, einer GmbH etc.

Insofern kann es hilfreich sein, wenn Sie auf die polizeilichen Ermittlungen zurückgreifen können. Ein Anwalt kann immer Akteneinsicht bei der ermittelnden Staatsanwaltschaft bekommen.

Auch wäre ein etwaiges Insolvenzrisiko der Baufirma in alle zivilrechtlichen Überlegungen mit einzubeziehen.
Da können Sie selbst Auskünfte beim Amtsgericht (dort, wo die Baufirma Ihren Sitz hat) einholen.

Auskünfte sind wie folgt möglich:

- Schuldnerverzeichnis;

- Insolvenzgericht;

- Handelsregister;

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Akzeptanz meiner Antwort; Rechtsrat darf hier nur gegen eine Vergütung erfolgen.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

falls Sie keine Nachfragen haben sollten, dann bitte ich darum, meine Antwort zu akzeptieren, denn Rechtsrat darf hier nach den AGB nur gegen Bezahlung erfolgen. Vielen Dank.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

falls Sie keine Nachfragen haben sollten, dann bitte ich darum, meine Antwort zu akzeptieren, denn Rechtsrat darf hier nach den AGB nur gegen Bezahlung erfolgen. Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz