So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17046
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich habe vor zwei Jahren eine Eigentumswohnung (Altbau) gekauft. Nachdem

Kundenfrage

Ich habe vor zwei Jahren eine Eigentumswohnung (Altbau) gekauft.
Nachdem gesundheitliche Probleme auftraten, ist von mir ein Umweltgutachter bestellt worden, dieser hat festgestellt, dass großflächiger Schimmelbefall MVOC und Holzschutzmittel PCP in der Raumluft vorhanden ist. Jeder Wert für sich, stellt ein erhebliches Gesundheitsrisiko dar.
Durch den Eisatz eines Spürhundes hat der Gutchter Nachgewiesen, dass der Befall im oder unter dem Füßboden sitzt. Der Fußboden besteht aus alten abgeschliffenen neu lakierten Holzdielen. In zwei Räumen wurde vor dem Verkauf der Fußboden erneuert, aber auch in diesen Räumen ist die Umweltbelastung festgestell worden.
Der Verkäufer besteitet jedoch eine Verpflichtung der Kostenübernahme für die Sanierung zu haben. Seine Begründung, er habe die Wohnung vor dem Verkauf nur Renoviert und außerdem steht im Kaufvertrag, dass verborgene Mängel ausgeschlossen sind.
Was ist von mir zu unternehmen?
Habe ich eine Chance, die Sanierungskosten oder Schadenersatz zu verlangen?
Danke.
Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Look
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Die Gewährleistung ist im Kaufvertrag wirksam ausgeschlossen worden.

Allerdings gilt dies nicht, wenn der Verkäufer von dem Mangel wusste und Ihnen nichts gesagt hat.

Sie müssen also nachweisen, dass der Verkäufer Kenntnis hatte oder zumindest hätte haben müssen.

Können Sie diesen Nachweis erbringen, dann kann man den Verkäufer auch auf Schadensersatz verklagen.