So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rafozouni.
rafozouni
rafozouni, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 385
Erfahrung:  Fachanwalt für Arbeitsrecht
60461484
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
rafozouni ist jetzt online.

Ich habe eine Vorladung als Beschuldigte in der Sache Warenbetrug

Kundenfrage

Ich habe eine Vorladung als Beschuldigte in der Sache Warenbetrug von der Polizei bekommen.Muß ich da erscheinen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  rafozouni hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihre Anfrage möchte ich gern wie folgt beantworten:

Als Beschuldigte steht Ihnen ein Aussageverweigerungsrecht zu, so dass Sie der Vorladung der Polizei keine Folge leisten müssen.
Ich würde Ihnen aber empfehlen, bei der Polizei anzurufen und zu erklären, dass Sie von Ihrem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch machen wollen und daher nicht zu dem Ihnen vorgegebenen Termin erscheinen werden.

Sie sollten dann einen Kollegen vor Ort aufsuchen, der zunächst einmal bei der Polizei bzw. Staatsanwaltschaft Akteneinsicht beantragen kann. Akteneinsicht erhalten Sie nur über einen Anwalt.

Wenn die Akte dann vorliegt, wissen Sie konkret, was Ihnen vorgeworfen wird und welche Beweise vorliegen. Sie können dann gemeinsam mit Ihrem Anwalt erörtern, ob und welche Einlassung zum Vorwurf abgegeben wird.

Vorher, also ohne Akteneinsicht schon irgendwelche Angaben zu machen, ist auf jeden Fall unklug.

Ich hoffe, Ihnen hiermit geholfen zu haben und stehe für Rückfragen gern zur Verfügung. Wenn keine Rückfragen bestehen, darf ich höflich um das Akzeptieren der Antwort bitten.

Mit freundlichen Grüßen

RA Fozouni
Experte:  rafozouni hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wie ich sehe, Sie sind offline gegangen, ohne sich die Antwort anzuschauen! (?)
Für Rückfragen stehe ich - wie gesagt - gern zur Verfügung!
Experte:  rafozouni hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich darf höflich an das Akzeptieren der Antwort erinnern!
Experte:  rafozouni hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich bitte hölfich um Mitteilung, was dem Akzeptieren der Antwort entgegensteht, nachdem Sie offensichtlich keine Rückfragen mehr haben. Ich darf höflich darauf hinweisen, dass Sie die Regeln von Justanswer anerkannt haben!!!
Experte:  rafozouni hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es ist wirklich schade, dass Sie offensichtlich nicht bereit sind, die Antwort, die Ihnen sicherlich sehr nützlich ist, zu akzeptieren. Woran liegt das? Bleiben doch noch Rückfragen? Manchmal habe ich das Gefühl, dass Einige diese Plattform als eine günstige bzw. auszunutzende Möglichkeit ansehen, juristisches Fachwissen abzugreifen, welches bei "normaler" Konsultation eines Anwalts in jedem Fall bezahlt werden müsste.
Ich würde es bedauern, wenn dies auf Sie zuträfe.
Experte:  rafozouni hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wie ich sehe, haben Sie sich meinen letzten Eintrag angeschaut, aber offensichtlich keine Rückfragen. Mithin gehe ich davon aus, dass Sie mit der Antwort zufrieden sind. Nach den Regeln von Justanswer, ist die Antwort daher von Ihnen zu akzeptieren, worum ich abermals höflich bitte.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz