So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Ich habe eine Freundin die ein Kind hat (nicht von mir). Wen

Kundenfrage

Ich habe eine Freundin die ein Kind hat (nicht von mir).
Wen ich meine Freundin nun heiraten würde, dann würde ich von der Lohnsteuerklasse 1 in die Lohnsteuerklasse 3 kommen. Wird das Kind bei mir dann auch irgendwie angerechnet z.B. mit 0,5 ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Maßgebend ist, dass das Kind in Ihrem Haushalt lebt. Dies berechtigt zur Eintragung eines Freibetrages.

Die Voraussetzungen sind in § 62 Einkommenssteuergesetz geregelt.





Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wie hoch ist dann ein solcher Freibetrag? und das heißt das Kind wird mit 1,0 eingetragen, so wie wenn es mein eigenes wäre?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Grundsätzlich haben Sie nur Anspruch auf 0,5.

Nur wenn der leibliche Vater nachweislich seiner Unterhaltsverpflichtung nicht nachkommt, können Sie den ganzen beanspruchen.

Tobias Rösemeier und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
wie hoch wäre der Freibetrag dann für mich?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.


4368 € bei 1,0.
2184 € bei 0,5