So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3516
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

hallo , meine frage ist . ich habe 2007 5 Rezepte gefälscht

Kundenfrage

hallo , meine frage ist . ich habe 2007 5 Rezepte gefälscht , und meine damalige lebensgefährtin wurde damit erwischt . Wir hatten ein abkommen was lange auch so klappte ,wer erwischt wird nimmt die sache auf sich und , die strafe , in diesem fall geldstrafe wird geteilt , nu kommt sie nach unserer trennung mit immer dreisteren forderungen und versucht mich zu erpressen , das sie mich auch jetzt noch mit reinziehen könnte . meine fragen sind nun , kann sie das ? und zweitens ist es schon verjährt ?
Hochachtungsvoll x-user
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

welcher konkrete strafrechtliche Vorwurf verbirgt sich hinter der Geldstrafe ?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
urkundenfäfschung .
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

meine frage ist hauptsächlich , kann sie mich jetzt noch mitreissen oder auch sind kosten die sie mir einredet von erst 1200 € die jetzt ständig wachsen warum auch immer auf ca, 7000€ möglich ?

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Die Verfolgungsverjährung bei dem Tatbestand der Urkundenfälschung beträgt drei Jahre und beginnt, sobald die Tat beendet ist.
Ich gehe davon aus, dass die gefälschten Rezepte in 2007 verwendet wurden, so dass Sie wegen dieser Tat nicht mehr verurteilt werden können.

Die von Ihnen genannten Geldforderungen sind nicht nachvollziehbar.
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Sie keine Nachfrage mehr haben, mögen Sie bitte meine Antwort akzeptieren.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz