So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Ein ehemaliger Freund erstellt auf meinen Namen ein Profil

Kundenfrage

Ein ehemaliger Freund erstellt auf meinen Namen ein Profil auf WKW....Er schreibt dort mit Männern und stellt mich als Hure dar...eine die mit jedem will.....ist das Rufschädigung.....Habe bereits Anzeige erstattet und am Montag ist Hausdurchsuchung....Was kann ich tun?????
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Sie haben erst einmal die richtigen Maßnahmen ergriffen und die Polizei informiert.

Sie haben hierneben, einen Unterlassungsanspruch gegen den Exfreund. Sie können diesen also über einen Anwalt auffordern, solche Dinge zu unterlassen und eine entsprechende Unterlassungserklärung abfordern.

Hierneben sollten Sie Kontakt zu dem Plattformbetreiber aufnehmen und das Profil dort löschen lassen. Gegen den Plattformbetreiber steht ein Löschungsanspruch, wenn erkennbar ist, dass das Profil durch Sie nicht erstellt worden ist.

Tobias Rösemeier und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Kann ich einen Prozess wegen Rufschädigung anstreben???
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, das können Sie.

Sinnvoll ist es aber sicherlich, erst einmal die Ermittlungen der Polizei abzuwarten, da Sie dann auch Beweise in der Hand halten.

Je nach Umfang der Rufschädigung kann ein angemessenes Schmerzensgeld verlangt werden.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich danke ihnen....Ich mußte wegen Angst und Panikatakken schon mehrere male meinen Dienst als Altenpfleger absagen.....das kann nicht so weitergehn....Vielen Dank.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gern geschehen.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank..LG ...
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Viele Grüße