So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10414
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Am 10 Oktober 2011 habe ich mich an Sie wegen einer Zahlungsaufforderung

Kundenfrage

Am 10 Oktober 2011 habe ich mich an Sie wegen einer Zahlungsaufforderung von einem Download Anbieter gewand. Gestern erhielt ich wieder eine Zahlungsaufforderung von einer anderen Firma.Concept Payment. Die Firma Miranavo Content Plus ( das ist die Firma, die die erste Zahlungsaufforderung gestelltt hat, ) die Geldforderungen an Concept Payment abgetreten. So wie Sie mir geraten hatten, habe ich alles getan. Einschreiben usw. Wie soll ich mich jetzt weiter in dieser Angelegenheit verhalten ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Es handelt sich um eine kostenfreie Folgefrage:

Sie sollten diese Firma (wahrscheinlich ein Inkassobüro) kurz anschreiben und mitteilen, dass Sie die Forderung bestreiten. Fügen Sie die Kopie Ihres Schreibens an die erste Firma bei.

Damit sollte die Sache erledigt sein, da ein Inkassobüro nur unstreitige Forderungen durchsetzen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Recht vielen Dank. Was mache ich aber wenn immer wieder Zahlungsaufforderungen bei mir eintreffen ? Wie kann ich diesem aus dem Weg gehen ?
Nochmals vielen Dank Detlef Meister
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Nachricht:

Wenn Sie dem Inkassobüro geschrieben haben, können Sie weitere Schreiben ignorieren.

Sie müssen dann nur noch auf Schreiben achten soweit Sie von einem Gericht kommen (Mahngericht/Amtsgericht). Darauf müssen Sie dann reagieren.


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nochmals recht vielen Dank Detlef Meister
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bitte gern geschehen!