So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Guten Morgen,habe vor, aus unserer Wohnung auszuziehen,

Kundenfrage

Guten Morgen, habe vor, aus unserer Wohnung auszuziehen, d.h., es ist das Haus meines Mannes. Habe eine Wohnung in Aussicht und Angst davor, dass ich diese nicht finanzieren kann, wenn mein Mann keine Gelder zahlt. Mir stehen 900,- Trennungsunterhalt und 371,- Kindesunterhalt für unseren achtjährigen Sohn zu. Wäre nett, zeitnah eine Antwort zu erhalten. Beste Grüße
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Wenn die Unterhaltsansprüche noch nicht tituliert sind (also keine vollstreckbare Urkunde oder vollstreckbare Gerichtsentscheidung), dann sollte umgehend hierfür Sorge getragen werden.

Es besteht ein Anspruch auf Errichtung derartiger Titel, da es sich um laufende Zahlungen handelt, die dann im Wege der Vollstreckung (Lohnpfändung) sofort durchgesetzt werden können, wenn eine freiwillige Zahlung nicht erfolgt.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit bei Zahlungsausfall staatliche Leistungen nach dem SGB II zu beantragen bzw. Wohngeld.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das habe ich Ihnen bereits mitgeteilt.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Leider habe ich keine Nachfrage erhalten.

Können Sie diese nochmals einstellen ? Vielen Dank.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ICH: Ich gehe einmal einfach davon aus, dass Du Dich nicht um Zahlungen drückst. Mietvertrag wird ab 1.12.11 unterschrieben. Die Zahlung von Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt erwarte ich dann schon. Bitte um kurzfristige Mitteilung.

 

ER: Schreib einfach wie viel Du willst. Ich werde unter Vorbehalt zahlen. Über die Höhe muss dann ein Gericht entscheiden.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

es scheint zwingend erforderlich, eine gerichtliche Klärung herbeizuführen, damit Sie über vollstreckbare und damit von berechenbaren Verhältnissen ausgehen können.

Der Pflichtige lässt es bewußt unsicher, um Sie zu verunsichern.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Und was schlagen Sie vor? Ich benötige jetzt dringend Hilfe.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Beauftragen Sie einen Anwalt mit der Geltendmachung, Berechnung und Durchsetzung der Unterhaltsansprüche.

Wegen des Kindesunterhalts kann auch das Jugendamt in Anspruch genommen werden.

Hierneben besteht die Möglichkeit, den Unterhalt im Wege einer einstweiligen Anordnung gerichtlich vorläufig regeln zu lassen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Kann ich Sie damit beauftragen? Rechtsschutzversicherung liegt vor.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Rechtsschutzversicherung zahlt für familienrechtliche Angelegenheiten nicht, aber Sie haben Anspruch auf Beratungshilfe und Prozesskostenhilfe bzw. ggf. auch einen Prozesskostenvorschussanspruch gegen Ihren Mann.

Ich kann die Sache gern übernehmen, wenn Sie nicht allzu weit weg wohnen.

Andernfalls wäre es sinnvoller, einen Anwalt vor Ort zu beauftragen, da schon einige Sachen persönlich abzustimmen sind.



Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch weiteren Klärungsbedarf ?