So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

hallo ich habe heute ein brief bekommen von der justiozbeh rde

Kundenfrage

hallo ich habe heute ein brief bekommen von der justiozbehörde das ich für 2 monate eine freiheitsstrafe innerhalb in einer woche antretten sollen weder hatte ich eine gerichtsverhandlung sonst etwas kann man da gegen einspruch heben
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Sie können gegen die Ladung grundsätzlich Beschwerde erheben und sollten aber zugleich selbst oder über einen Anwalt eine Klärung herbeiführen.

Sollte es sich eigentlich um eine Geldstrafe handeln, die nicht bezahlt worden ist, können Sie zur Vermeidung der Haftstrafe noch eine Zahlung leisten.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
nein leider ist es keine geldstrafe sondern eine bewärhungs
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gegen den Beschluss über den Bewährungswiderruf können Sie leider wegen Fristablaufs keine Beschwerde mehr einlegen.

Sie können nur noch versuchen, einen Haftaufschub zu erlangen.

Gemäß § 456 StPO kann auf Antrag des Verurteilten die Vollstreckung einer Haftstrafe aufgeschoben werden, sofern durch die sofortige Vollstreckung dem Verurteilten oder seiner Familie erhebliche, außerhalb des Strafzwecks liegende Nachteile erwachsen.