So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Ernesto Grueneb...

Ernesto Grueneberg
Ernesto Grueneberg, Abogado
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1310
Erfahrung:  Master of Laws
47081509
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Ernesto Grueneberg ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herre Ich habe eine Nachlassproblem.

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herre

Ich habe eine Nachlassproblem. Meine Mutter ist am 6.06.2010 gestorben. Meine Mutter lebte mit Ihrem Lebenspartner in Ihrer gemeinsamen Wohnung. Der Lebenspartner bewohnte die Wohnung bis Ende September 2010. Weil ich mit dem Lebenspartner sehr zerstritten und der Lebenspartner meiner Mutter mich zur Überprüfung des Nachlasses nicht in die Wohnung lies, habe ich erst nach dem Auszug des Lebenspartners den Nachlass prüfen können. Nun erfuhr ich dass meine Mutter total überschuldet war !!!!!

Was kann und muss ich jetzt tun.
Ich habe selber noch einen höheren Kredit zubedienen und kann die Schulden nicht übernehmen.

Für eine Antwort wäre ich Ihnen dankbar.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

danke XXXXX XXXXX Anfrage, die ich wie folgt beantworte:


zunächst mal wäre hier denkbar, dass Sie die stillschweigende Annahme der Erbschaft, die durch das Verstreichenlassen der Ausschlagungsfrist
erfolgt ist, anfechten.

Sie haben die Möglichkeit, die Annahme innerhalb von sechs Wochen ab dem Zeitpunkt der Kenntniserlangung über die Überschuldung anzufechten.

Hier kommt ansonsten in Frage, dass Sie Nachlassinsolvenz beantragen. Dadurch werden Sie erreichen können, dass die Haftung für die Schulden Ihrer Mutter nur mit dem Nachlassvermögen und nicht mit Ihrem eigenen Vermögen zu bedienen sind.

Zuständig ist das Insolvenzgericht, in dessen Bezirk der Erblasser zur Zeit seines Todes seinen allgemeinen Gerichtsstand hatte (in der Regel Wohnsitz Ihrer Mutter).

Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben und bitte um Akzeptierung meiner Antwort.
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie Nachfragen?
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie keine Nachfragen haben, dann bitte um Akzeptierung meiner Antwort.
Ernesto Grueneberg, Abogado
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1310
Erfahrung: Master of Laws
Ernesto Grueneberg und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Entschuldigung Computer abgestürzt. 1. Schreibfehler Auszug des Lebenspartners Sept. 2011 !!! Ich konnte jetzt erst den Nachlass prüfen, Alte Möbel und Enrichtungsgegensände und keine Wertgegenstände, Radio, Fernseher , Waschmaschine alt Bei Prüfung der Unterlagen Schulden und Forderungen von Gläubigern.Was sind meine nächsten wichtigen Schritte.? Wie verhalte ich mich bei Gläubigern die auf mich zukommen. 2. Frage Der Vermieter meiner Mutter mahnte die Räumung der Wohnung. Wer bezahlt die Kosten.

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich habe noch zusätzliche Fragen bitte antworten Sie mir !!!

siehe meine vorherige Antwort.

Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn seit Ihrer Kenntnis über die Überschuldung nicht mehr als 6 Wochen vergangen sind, dann sollten Sie vor einem Notar die Anfechtung der Annahme erklären. Dann schreiben Sie die Gläubiger an und teilen Sie dies mit.

Ansonsten sollten Sie beim Insolvenzgericht Nachlassinsolvenz beantragen. Wenden Sie sich an das zuständige Insolvenzgericht.

Wenn die Anfechtung durchgeht, dann müssen Sie nicht bezahlen, denn Sie wären nicht erbe geworden. Wenn Nachlassinsolvenz eröffnet wird, dann sind die Kosten Nachlassforderungen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Other.
Fehler von mir Auzug des Lebenpartners Sept 2011.
Jetzt erst konnte ich die Wohnung prüfen. Nichts von Wert aus Schulden und Forderung. Was sind meine nächsten wichtigen Schritte. Wie verhalte ich mich Bezug auf Gläubinger meiner Mutter. Wer übernimmt die Kosten der Räumung der Wohnung ?
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie meine Antwort auf Ihre Nachfrage nicht erhalten? Für diesen Fall, ich schreibe diese hier ab:

Es ist so, dass trotz des Problems mit dem Lebenspartner Ihrer Mutter Sie Erbe geworden sind, da Sie nicht innerhalb 6 Wochen nach dem Tode Ihrer Mutter die Erbschaft ausgeschlagen haben und müssten für deren Schulden aufkommen.

Da Sie aber zu damaligen Zeitpunkt nicht von der Überschuldung wussten, dann haben Sie noch die Möglichkeit, die Annahme der Erbschaft anzufechten, mit der Folge, Sie wären nicht Erbe geworden.

Dies ginge aber nur, wenn seit Ihrer Kenntnisnahme über die Überschuldung nicht mehr als 6 Wochen vergangen sind: dann sollten Sie vor einem Notar oder zu Niederschrift des Nachlassgerichtes sofort die Anfechtung der Annahme erklären. Dann schreiben Sie die Gläubiger an und teilen Sie dies mit, also, dass Sie die Annahme angefochten haben und Sie für die Schulden nicht aufkommen müssen.

Ansonsten sollten Sie beim Insolvenzgericht Nachlassinsolvenz beantragen. Wenden Sie sich an das zuständige Insolvenzgericht. Damit wird Ihr Haftung auf etwaiges Vermögen Ihrer Mutter zu beschränken sein. Wenn das Vermögen Ihrer Mutter für die Schulden nicht ausreichend ist, dann werden die Schulden eben nicht (vollständig) bezahlt.

Ich hoffe, Ihnen ist nunmehr die Antwort klarer

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz