So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Wir sind 30 Jahre Verheiratet. Meine Frau hat seit einiger

Kundenfrage

Wir sind 30 Jahre Verheiratet. Meine Frau hat seit einiger Zeit einen Liebhaber und will mich verlassen. Wir haben drei Kinder, 15 13 und 9 Jahre alt. dabei ist das Jüngste schwer mehrfach behindert. Eine "gütliche "Einigung erscheint unmöglich. Ich möchte keinesfalls, aus verschiedenen Gründen, dass die KInder bei meiner Frau bleiben.
Welche Möglichkeiten habe ich?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Wenn Sie sich nicht einvernehmlich über den künftigen Aufenthalt der Kinder einigen können, muss das Familiengericht auf Antrag die Aufenthaltsbestimmung regeln.

Versuchen Sie zunächst zusammen mit dem Jugendamt eine Klärung des künftigen Aufenthaltes einvernehmlich herzustellen. Scheitern derartige Versuche, wenden Sie sich kurzfristig an einen Fachanwalt für Familienrecht vor Ort.

Sie müssen aber berücksichtigen, dass Sie eine optimale Betreuungssituation für die Kinder gewährleisten können, wenn Sie die Kinder weiterhin in Ihrem Haushalt betreuen möchten.