So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Ch...
Rechtsanwalt Christian Joachim
Rechtsanwalt Christian Joachim, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3101
Erfahrung:  Staatsexamen, Zulassung als Rechtsanwalt, Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Christian Joachim ist jetzt online.

Hallo, ich befinde mich zur Zeit im Erziehungsjahr, das im

Kundenfrage

Hallo,
ich befinde mich zur Zeit im Erziehungsjahr, das im März 2012 endet. Danach bin ich leider, so wie es aussieht erst mal Arbeitslos, da ich einen Aufhebungsvertrag unterzeichnen musste. Stand mit meinen ehemaligen Chef vor Gericht und kommunizierte mit ihm über Anwälte.Deshalb hatt man mir dazu geraten diesen Aufhebungsvertrag zu unterzeichnen. Ich bin gelernte Kosmetikerin und möchte gerne noch in meinen Erziehungsjahr eine Ausbildung zur Nageldisignerin machen, da der Arbeitsmarkt verstärkt solche sucht. Habe auch schon, eine für mich perfekte Möglichkeit gefunden, allerdings hat das seinen Preis (2290€). Ich habe mich bei diesenm Seminaranbieter auch schon erkundigt, er erzählte mir, das es vom Arbeitsamt auch einen Bildungsgutschein geben kann. Den bekommt man, denke ich, doch nur wenn man Arbeitssuchend ist. Doch ich bin ja nun mal noch im Erziehungsjahr und kann mich erst im Dezember Arbeitssuchend melden. Das Problem die Ausbildung fängt aber bereits Anfang Dezember an!!!Und endet dann im März, für mich also perfekt um reibungslos wieder zum Richtigen Zeitpunkt Arbeit zu finden. Ob ich wohl troztdem schon beim Arbeitsamt anrufen kann, um mich jetzt schon zu erkundigen, ob für mich diese Möglichkeit besteht??? Oder wird man dann nur wieder vertröstet und soll im Dezember nochmal anrufen??? Dann würde ich aber das Seminar verpassen ....Also hab ich jetzt schon ein Recht auf Hilfe vom Arbeitsamt?????? Mit freundlichen Grüßen
Katja Tröster
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Frau Tröster,

solange Sie im Erziehungsjahr sind, sind Sie grds. nicht arbeitssuchend und haben daher auch keinen Anspruch auf Leistungen der Arbeitsförderung.

Ggf. gibt es eine Möglichkeit die Ausbildung mit Hilfe eines Darlehens zu absolvieren, wobei allerdings ein Darlehen auch unter die Arbeitsförderung fallen kann. Nach §§ 45 SGBff. III werden allerdings auch Leistungen für Personen gewährt, die von der Arbeitslosigkeit bedroht sind. Dies dürfte auf Ihren Fall zutreffen. Sie sollten daher durchaus in Kontakt mit dem Arbeitsamt treten, Ihre Situation schildern und ggf. auch Leistungen beantragen.


Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung und hoffe, Ihnen zunächst hilfreich geantwortet zu haben und freue mich auf Ihre Akzeptierung gemäß den Nutzungsbedingungen (grünes Feld).

Viele Grüße






Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz