So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3327
Erfahrung:  Rechtsanwalt in Berlin
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

Hat mein Ex-Freund das Recht, bei mir im Haus zu bleiben Er

Beantwortete Frage:

Hat mein Ex-Freund das Recht, bei mir im Haus zu bleiben? Er hat keine Arbeit und seit drei Jahren unterstütze ich ihn finanziell. Seiner Meinung nach bin ich Schuld an seiner Arbeitslosigkeit und er meint, ich müsse ihn weiterhin unterstützen. Wir haben zwei gemeinsame Kinder, für eins hat er ein gemeinsames Sorgerecht. Was kann ich tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und unter Beachtung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Er hat kein Recht, bei Ihnen im Haus zu wohnen. Er hat allenfalls Anspruch auf finanziellen Unterhalt, aber selbst das ist zweifelhaft.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben und bedanke XXXXX XXXXX Voraus für die freundliche Akzeptierung. Sie akzeptieren die Antwort durch Anklicken des grünen Feldes.
Die eingestellte Antwort steht unter dem ausdrücklichen Vorbehalt der Akzeptierung. Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Unter welchen Umständen ist er unterhaltsberechtigt? Wie hoch wäre ein eventueller Unterhaltsanspruch? Was kann ich tun, wenn ich nicht mehr möchte, dass er hier wohnt und er sich weigert, auszuziehen? Er ist Brasilianer und seine Familie wohnt dort. Wir hatten vereinbart (bei der Familienberatung), dass er bis zum Ende des Monats auszieht und sich um ein Ticket nach Brasilien kümmert. Falls er keins von seinem Stipendiengeber bekommt, sollte ich ihm ein Ticket bezahlen. Das habe ich getan. Doch er akzeptiert es nicht.
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

er hätte keinen Unterhaltsanspruch für sich selbst, sondern nur für das Kind. Und auch nur dort, soweit er selbst das Kind betreuen würde. Die Höhe würde von dem Alter des Kindes und davon abhängen, wie sehr ihn die Betreuung des Kindes an einer (theoretischen) Erwerbstätigkeit hindert.

Wenn er sich weigert, auszuziehen, rufen Sie einfach die Polizei und erstatten Sie Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch.

Vielleicht hilt eine Prüfung seines Visums/seiner Aufenthaltsberechtigung bei der Poblemlösung?

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben und bedanke XXXXX XXXXX Voraus für die freundliche Akzeptierung. Sie akzeptieren die Antwort durch Anklicken des grünen Feldes.
Die eingestellte Antwort steht unter dem ausdrücklichen Vorbehalt der Akzeptierung. Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Kinder leben bei mir. Mein Ex-Freund sagt, dass er sich um die Kinder kümmern musste und deshalb keine Arbeit finden konnte. Die Kinder waren im Kindergarten, er musste sich teilweise um sich kümmern, wel ich mein Referenedariat gemacht habe. Außerdem hatte ich ein Au-pair-Mädchen. Kurz gesagt, er meint, ich sei verantwortlich für seine Arbeitslosigkeit. Ändert sich etwas dadurch an der Rechtslage? Er versteht es Nicht!
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

dadurch ändert sich nichts.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben und bedanke XXXXX XXXXX Voraus für die freundliche Akzeptierung. Sie akzeptieren die Antwort durch Anklicken des grünen Feldes.
Die eingestellte Antwort steht unter dem ausdrücklichen Vorbehalt der Akzeptierung. Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
RARobertWeber und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.