So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12579
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, Ich betreibe einen Gebrauchtwagenhandel.Im vorigen

Kundenfrage

Hallo,
Ich betreibe einen Gebrauchtwagenhandel.Im vorigen Jahr kam ein alter Freund im Ruhestand auf die Idee sich mit 10000€ bei mir an ein paar Geschäften zu beteiligen.Ich kaufte für diese 10000€ Autos und verkaufte diese wieder.Der Gewinn wurde geteilt.Der Freund kaufte dann selbst von mir Kfz und verkaufte sie auch selbst wieder--meldete ein Gewerbe an und bekam diese 10000€ von mir in Kfz & Gewinnbeteiligung zurück.Jetzt bekomme ich ein Schreiben von seinen Rae mit der behauptung er habe mir insgesamt 62000€ zur Verfügung gestellt--ich hätte 15300€ zurückgezahlt.Sie verlangen von mir die Darlegung sämtlicher Geschäftspapiere aus diesem Zeitraum.Ich hätte eine stille Gesellschaft mit ihrem Mandanten gegründet.Er meint er habe mit den 10000€ eine 50% Beteiligung an meinem kompl.Betrieb erkauft.Für die Angeblichen Zahlungen fehlen aber auch Quittungen.Lediglich über die 10000€ gibt es etwas schriftliches.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Ich darf Sie bitten, den Anmeldevorgang abzuschließen und eine Anzahlung zu leisten, damit die Beratung erfolgen kann.

Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz