So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10294
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, Ich betreibe einen Gebrauchtwagenhandel.Im vorigen

Kundenfrage

Hallo,
Ich betreibe einen Gebrauchtwagenhandel.Im vorigen Jahr kam ein alter Freund im Ruhestand auf die Idee sich mit 10000€ bei mir an ein paar Geschäften zu beteiligen.Ich kaufte für diese 10000€ Autos und verkaufte diese wieder.Der Gewinn wurde geteilt.Der Freund kaufte dann selbst von mir Kfz und verkaufte sie auch selbst wieder--meldete ein Gewerbe an und bekam diese 10000€ von mir in Kfz & Gewinnbeteiligung zurück.Jetzt bekomme ich ein Schreiben von seinen Rae mit der behauptung er habe mir insgesamt 62000€ zur Verfügung gestellt--ich hätte 15300€ zurückgezahlt.Sie verlangen von mir die Darlegung sämtlicher Geschäftspapiere aus diesem Zeitraum.Ich hätte eine stille Gesellschaft mit ihrem Mandanten gegründet.Er meint er habe mit den 10000€ eine 50% Beteiligung an meinem kompl.Betrieb erkauft.Für die Angeblichen Zahlungen fehlen aber auch Quittungen.Lediglich über die 10000€ gibt es etwas schriftliches.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Ich darf Sie bitten, den Anmeldevorgang abzuschließen und eine Anzahlung zu leisten, damit die Beratung erfolgen kann.

Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz