So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Ch...
Rechtsanwalt Christian Joachim
Rechtsanwalt Christian Joachim, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3192
Erfahrung:  Staatsexamen, Zulassung als Rechtsanwalt, Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Christian Joachim ist jetzt online.

Der Vater meiner Tochter ist als Gesch ftsf hrer seiner eigenen

Kundenfrage

Der Vater meiner Tochter ist als Geschäftsführer seiner eigenen Firma angestellt und bekommt ein Gehalt. Parallel dazu erhällt er aber, da er Firmeneigentümer ist (51%) auch Dividendenausschüttungen, die nie verjähren. Er lässt sich diese jedoch nicht auszahlen, sondern lässt sie in der Firma. Müssen diese nicht für die Unterhaltszahlungs-Berechnungen für meine Tochter mit einfliessen. Oder müssen diese ausgezahlt werden und nur dann können diese zur Berechnung in die Unterhaltszahlungen für meine Tochter mit einfliessen. Er sagt, das ist so und ich bekomme deshalb nur Unterhalt gemäss seinem Gehalt.
Das kann ich mir aber gar nicht denken. Grüsse B. Knebel
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

da es sich auch bei Dividenden um Einkommen handelt, ähnlich wie Zinsen stellen diese Erträge des (Firmen)vermögens dar, sind diese in der Berechnung des Unterhalts grds. zu berücksichtigen.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung und hoffe, Ihnen zunächst hilfreich geantwortet zu haben und freue mich auf Ihre Akzeptierung gemäß den Nutzungsbedingungen (grünes Feld).

Viele Grüße






Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Nur um ganz sicher zu gehen.

Die Dividendenausschüttungen gehören auch zum Gehalt, wenn diese n i c h t ausbezahlt werden ? und somit in der Firma verbleiben ?

 

D.h. er versteuert die Dividendenausschüttungen nämlich im Moment durch seine Steuererklärungen nicht, da er Sie geldlich nicht in Anspruch nimmt, sagt er mir immer.

 

Er sagt, nur das Geld das er auch versteuert wird zur Berechnung des Unterhaltes relevant sein. Stimmt das ?

 

 

 

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 6 Jahren.
Unterhaltsrechtlich relevant sind alle Einkommen, die der Unterhaltspflichtige erhält. Da die Dividenden realisierbar sind und nicht als Vorsorge dienen dürften, muss er sich diese anrechnen lassen. Ob er sodann diese auszahlen lässt, bleibt ihm überlassen. Ähnlich ist es auch bei den Zinsen, auch diese müssen nicht ausgezahlt werden, trotzdem stellen Sie Einkommen dar.
Rechtsanwalt Christian Joachim und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
vielen Dank.
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 6 Jahren.
Herzlichen Dank für Ihre Akzeptierung. Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung.