So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Anja Merkel.
Anja Merkel
Anja Merkel, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2242
Erfahrung:  Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
35164805
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Anja Merkel ist jetzt online.

guten MorgenHatte meinem Anwalt einen Auftrag erteilt,

Kundenfrage

guten Morgen Hatte meinem Anwalt einen Auftrag erteilt, in dem er die ausstehende Miete vov meinem XMieter sowie die Summe für die entanden beschädigung einzuholen. Er Sande mir dann ein Schriftsatz von der gegenseite was die zu sagen hatte, wo ich ihm wiederum geschriben habe was Sache ist. Dann hörte ich nix, auf einmal kommt ein Schrieben, mit einem Scheck, über die Höhe der Miete abzücklich seines Honorars, wobi er mir erklärt hat, das für mich keine kosten auf mich zukommen. Auf einmal meint er der rest sei Schwammig, das war mir neu. Den Scheck hatte ich zurückgehen lassen, dann meinte er dann sei besser wir trennen uns. Habe ich 2 mal aufgefortert mir die Schriftsätze die bisher angefallen sind, zukommen zu lassen, wo er dann geschrieben hat das in seinem Büro so gut wie keine schriftsätze gibt und in der sache auch nicht. Hatte ihn gebeten bis 11.10.2011 mir die Schriftsätze zukommen zu lassen, was er bis jetzt nicht getan hat. muß ich mir das gefallen lassen?? er möchte nur Persönlich mit mir reden, wo ich wieder mir sage geschriebenes ist gültig vielen Dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Anja Merkel hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Druckenmüller,


ich beantworte Ihre Frage aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben folgendermaßen.


Sie sind der Auftraggeber und sind damit auch ordnungsgemäß über den Hergang, Ausgang etc. zu informieren. Hierzu werden zumindest die wichtigsten Schriftsätze übersandt und den Mandanten zum Sachstand aufgeklärt.

Zu den Kosten: Da Sie den Anwalt beauftragt haben, sind Sie auch der Rechnungsempfänger und Schuldner. Da Sie ausstehende Miete und Schadensersatz geltend gemacht haben, wären die Ihnen angefallen Anwaltskosten im Rahmen von Schadensersatz vom Gegner zu erstatten, zumindest wenn Ihre Ansprüche berechtigt gewesen sind. Somit ist es erstmal nicht zu beanstanden, dass der Anwalt seine entstandenen Kosten von der Zahlung abgezogen hat. Die Frage ist lediglich, was nun mit dem noch ausstehenden Forderungsrest passieren soll. Hierzu sollten Sie sich mit dem Anwalt in Verbindung setzen, gegebenfalls auch mündlich.


Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie noch darauf hinweisen, dass eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist. Ich gehe davon aus, dass Sie die AGB's des Portalbetreibers gelesen haben und die Antwort durch akzeptieren entsprechend vergüten.

Sie akzeptieren einfach durch klicken auf den grünen AKZEPTIEREN Button.


Mit besten Grüssen

Anja Merkel, LL.M.

Rechtsanwältin

Experte:  Anja Merkel hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Verständnisfrage?

Ansonsten bitte ich die gelesene Antwort zu akzeptieren.

Beste Grüße

Anja Merkel, LL.M.
Rechtsanwältin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz