So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo, ich habe ein Problem mit der Hausverwaltung. Es geht

Kundenfrage

Hallo,

ich habe ein Problem mit der Hausverwaltung. Es geht um eine nichtvorhandene Stromverbindung im Hause für Internet und Telefon. Bin ich berechtigt, wenn die Hausverwaltung meine Bitte einer Genehmigung für die Errichtung dieser Verbindung abschlägt, bzw. mich ewig damit warten lässt, sie einzuklagen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


verfügt das Haus über keinen Telefonanschluss? Oder meinen Sie die internen Verteilungsleitungen?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Wohnung also hat keine Telefonanschlussdosen gehabt, wir haben sie von einem Elektriker einrichten lassen. Dann einen Termin mit dem Techniker für das Internet vereinbart und dieser hat festgestellt, dass kein Strom fließt, der Anschluss war also nur "Fake". De TEchniker hat uns darüber informiert, dass die Hausverwaltung eine schriftl. Genehmigung formulieren müsste, damit ER die Verbindung herrichten kann und wir letztlich Internet haben. ( Ein Stromkasten im Treppenhaus ist vorhanden, damit soll die Verbindung hergestellt werden)
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

die von Ihnen geschilderte Situation ist ein Mangel an der Wohnung. Ich gehe davon aus, dass Sie die Hausverwaltung bereits schriftlich über den Mangel unter Fristsetzung zur Beseitigung aufgefordert haben. Sollten Sie den Mangel noch nicht schriftlich angezeigt haben, holen Sie dies unbedingt per eingeschriebenen Brief nach und setzen eine Frist von 10 Tagen zur Herstellung der notwendigen Verbindung zurm Stromkasten. Kündigen Sie an, dass Sie ansonsten die Arbeiten selbst vornehmen lassen, ggf. müssten Sie dann aber die Genehmigung der Hausverwaltung tatsächlich einklagen.

Wenn Sie also nochmals eine Frist setzen und keine Reaktion erfolgt, beauftragen Sie einen Anwalt vor Ort mit der Klage auf Erteilung der Genehmigung.

Tobias Rösemeier und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe bislang nur gemailt und telefoniert mit der Hausverwaltung, weil es eben schneller erfolgt. Kann ich die Fristsetzung nicht wieder mailen?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie müssen den Zugang nachweisen können, dies ist per Mail nicht möglich. Sie sollten daher in jedem Fall den klassischen Weg des eingeschriebenen Briefes oder aber eines Telefaxes wählen, um die Frist zu wiederholen.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
haben Sie eine Nachfrage oder ist etwas unklar geblieben?
Tobias Rösemeier und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie dann keine Nachfrage mehr haben, darf ich noch an das Akzeptieren erinnern.

Vielen Dank.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Oh, ich habe mich schon abgemeldet gehabt und war weg. Ich hatte zuletzt noch auf "noch nicht" geklickt, weil ich Ihren Rat sicher noch gebrauchen kann bezgl. der Hausverwaltung.

Bitte um Verzeihung. Kann ich mein "Akzeptieren" nicht noch etwas verzögern, bis ich Antwort habe?

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie können sich auch nach dem Akzeptieren in dem Fragethread wieder melden. Das ist überhaupt kein Problem.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Gut, das klingt fabelhaft.

Danke vielmals.

und Beste Grüße.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Kein Problem.

Melden sie sich einfach wieder, wenn Sie neue Nachricht haben. ich antworte Ihnen dann.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und einen schönen guten Abend,

ich habe inzwischen einen Anruf von der Hausverwaltung erhalten und die Zusage für eine Genehmigung. Sofort habe ich mit dem Internetanbieter einen neuen Termin vereinbart und heute kam ein Techniker. Der Internet-Techniker war ganz verdutzt, als er den Fake- Anschluss ohne Verbindung gesehen hat. Nun ich habe gesagt, was mir der Techniker vor ihm geraten hat, leider meinte der heutige Techniker aber, dass sie vom Internetanbieter aus, diese Verbindung nicht ziehen können. Um die Genehmigung ginge es wohl gar nicht, es wäre nicht ihre Aufgabe.
Nun ja, der heutige Techniker hat mir empfohlen erneut an die Hausverwaltung zu schreiben bzw. anzurufen, damit sie höchstpersönlich einen Elektriker schicken, der uns die Telefonleitung herstellt.
Leider ist jetzt der Vertrag mit dem Internetanbieter auch gekündigt worden.

Was kann ich tun? Ich bin völlig überfragt.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und einen schönen guten Abend,

ich habe inzwischen einen Anruf von der Hausverwaltung erhalten und die Zusage für eine Genehmigung. Sofort habe ich mit dem Internetanbieter einen neuen Termin vereinbart und heute kam ein Techniker. Der Internet-Techniker war ganz verdutzt, als er den Fake- Anschluss ohne Verbindung gesehen hat. Nun ich habe gesagt, was mir der Techniker vor ihm geraten hat, leider meinte der heutige Techniker aber, dass sie vom Internetanbieter aus, diese Verbindung nicht ziehen können. Um die Genehmigung ginge es wohl gar nicht, es wäre nicht ihre Aufgabe.
Nun ja, der heutige Techniker hat mir empfohlen erneut an die Hausverwaltung zu schreiben bzw. anzurufen, damit sie höchstpersönlich einen Elektriker schicken, der uns die Telefonleitung herstellt.
Leider ist jetzt der Vertrag mit dem Internetanbieter auch gekündigt worden.

Was kann ich tun? Ich bin völlig überfragt.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich bin ebenfalls einigermaßen überrascht, dass wohl offensichtlich noch nicht mal ein Kabel liegt.

Sie sollten in der Tat die Hausverwaltung aufffordern, umgehend für einen Anschluss zu sorgen.

Erst wenn dieser vorhanden ist, kann dann vom Telefon-/Internetanbieter eine Einrichtung des Anschlusses vorgenommen werden.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz