So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3665
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Hallo, ich hab vor am 13.10.2011 ein Handyvertrag abgeschlossen

Kundenfrage

Hallo,
ich hab vor am 13.10.2011 ein Handyvertrag abgeschlossen in bin auch mit dem vertrag zufrieden aber nicht mit dem Handy.
War heute dann auch im Handyladen und hab gemeint ob ich das hdy. umtauschen kann,ging leider nicht
Würde am liebsten irgentwie aus dem Vertrag und das handy abgeben oder das handy austausch
Meine Frage gibt es eine möglichkeit was ich machen kann?
MFg
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 5 Jahren.

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung informatorisch Auskunft gebe wie folgt.

Sie haben einen Vertrag geschlossen und Verträge sind grundsätzlich zu halten.

Wenn Sie einen Anfechtungsgrund hätten, könnten Sie gegen den Vertrag vorgehen, z.B. eine arglistige Täuschung durch den Verkäufer. Das Nichtgefallen des Handys ist aber leider kein Anfechtungsgrund.

Sie könnten kündigen. Aber vermutlich ist eine 24-monatige Laufzeit vereinbart. Falls die Laufzeit jedoch länger als 24 Monate wäre, wäre diese Vereinbarung unzulässig.

Nach Ihrer Schilderung aber ist davon auszugehen, dass Sie das Ende der Vertragslaufzeit abwarten müssen.

Sie sind leider auf die Kulanz des Vertragspartners angewiesen.