So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3516
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Staatsanwaltschaft beschuldigt mich falsch ich nehme einen

Kundenfrage

Staatsanwaltschaft beschuldigt mich falsch ich nehme einen Anwalt Staatsanwaltschaft stellt anschließend das Verfahren ein ich habe dafür 535,- € Rechtsanwaltskosten
am Hals.Ist das OK.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Razsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ja, leider müssen Sie die RA-Kosten selbst tragen. Lediglich bei einem Freispruch werden die Kosten von der Staatskasse übernommen.
Bei einer Verfahrenseinstellung wird davon ausgegangen, dass die Einschaltung eines Anwaltes nicht erforderlich gewesen ist.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz