So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dirk Bettinger.
Dirk Bettinger
Dirk Bettinger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 742
Erfahrung:  Fachanwalt für Strafrecht
31778273
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dirk Bettinger ist jetzt online.

Ein Bekannter hat w hrend meines 4-monatigen Klinikaufenthaltes

Kundenfrage

Ein Bekannter hat während meines 4-monatigen Klinikaufenthaltes (diab. Unterschenkelamputation, kann bis heute die Wohnung nicht verlassen) mir per Vollmacht, die ich ihm für mein Girokonto, meine Posterledigung und die Wohnung gab, anfangs wirklich geholfen. Deshalb schenkte ich ihm ein AEG-Bohrhammer-Set als Dankeschön. Nun, später (er und seine Frau haben über Nacht Stuttgart mit ein paar Möbeln und unbekanntem Ziel verlassen) stellte sich heraus, dass er von meinem ALGII (HartzIV) über diese Zeit fast alles (rd.tausend EUR) ohne meine Erlaubnis für sich abgehoben hat. Zudem fehlen Wertsachen & Handys für rund 2800€ aus meiner Wohnung. - Deshalb will ich die Schenkung rückgängig machen, ihn also per Mail dazu auffordern. Im Übrigen hat er mehrfach meine ihm gesetzten "letzten Fristen" (habe ihm mit Strafanzeige gedroht, habe offenbar zu viel Geduld gehabt, und erfahren dass ein Hamburger FA bei ihm eine Kontenpfändung verhängt hat) ohne Reaktion (von 2 leeren Versprechungen, die nix wert waren mal abgesehen. KANN oder DARF ich in diesem Fall die Schenkung rückgängig machen???
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dirk Bettinger hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von JUstAnswer.

Ihre Frage beantworte ich gerne wie folgt:

Sie können die Schenkung nach dem § 530 BGB widerrufen.
Danach kann eine Schenkung widerrufen werden, wenn sich der Beschenkte durch eine schwere Verfehlung gegen den Schenker des groben Undanks schuldig gemacht hat.
Nach Ihrer Schilderung sind diese Voraussetzungen hier offensichtlich gegeben.
Das heißt für Ihre Frage: Ja, SIe können die Schenkung widerrufen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit dieser Antwort helfen. Bitte vergessen Sie nicht duch Klicken des grünen Buttons meine Antwort zu akzeptieren.

Freundliche Grüße
D. Bettinger
Rechtsanwalt
Experte:  Dirk Bettinger hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich darf höflich darum bitten aufgrund der von Ihnen akzeptierten AGB der Seite JustAnswer meine Antwort zu akzeptieren. Falls Sie eine Nachfrage haben können Sie diese selbstverständlich auch noch stellen.

Vielen Dank
Freundliche Grüße
D. Bettinger

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz