So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, mein Vater ist inzwischen verstorben K nnen Sie

Kundenfrage

Hallo,

mein Vater ist inzwischen verstorben:
Können Sie bitte prüfen ob das Testament (Texte anbei) mit Datum und Unterschrift alles eigenhändig geschrieben Ansätze für eine Unwirksamkeit aufweist?

Das Testament liegt jetzt beim Amtsgericht/Nachlassgericht.

Hintergrund es fehlen m.E. Angabe für den Verbleib der Antiquitäten (Uhr, Bilder, Möbel), Bargeld meines Vaters (3.500,-Euro) im Hause des Lebenspartners, sowie Familienwappen und diverse Wertgegenstände aus der Marinezeit meines Großvaters (SMS Emden) insgesamt Schätzwert 20Teuro .

Testament!
Hiermit bekunde ich meine letzten Willen wie folgt:
Mein Bargeld mit dem Wert der Papiere bei der „Commerzbank“ sollen sich teilen wie folgt:
Henning 50%, Uwe 25% und Karin Meyer meine Lebensgefährtin 25% .
Mein Sekretär bekommt Henning, die anderen Möbel bleiben im Hause Karin Meyer
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sofern man später genau bestimmen kann, welche Papiere gemeint sind und wer Henning und Uwe sind, ist das Testament in Ordnung.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
aber es fehlen im Testament Vermögenswerte (siehe Fragestellung)? Wie wird damit verfahren - wer erbt diese?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Alles was nicht im Testament geregelt ist, unterliegt dem gesetzlichen Erbrecht und wird danach verteilt.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Im Testament steht: die anderen Möbel bleiben im Hause Karin Meyer

bedeuitet das, das auch die von mir in der Fragestellung aufgeführten fehlen Gegenstände hiermit eingeschlossen sind - oder wie soll ich den Hinweis auf die gesetzliche Erbfolge verstehen?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es muss besser definiert werden, was genau an wen vererbt wird.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
es ist ein Testament - da kann man nicht nachbessern - verstehe Ihre Antwort nicht!
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Man muss das Testament auslegen.

Man muss versuchen zu ermitteln, was der Erblasser regeln wollte.

Alles was nicht geregelt ist unterliegt der gesetzlichen Erbfolge.

raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich Danke XXXXX XXXXX Ihnen und die schnellen Antworten.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gern.