So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16463
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

mein Partner und ich haben uns getrennt...jetzt ist er der

Kundenfrage

mein Partner und ich haben uns getrennt...jetzt ist er der meinung,einfach so aus dem gemeinsamen mietvetrag aus steigen zu können....muss er nicht auch die kündigungsfrist einhalten??
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Der Mietvertrag , den Sie beide gemeinsam unterschrieben haben, ist eine sog. Gesamtschuld.

Sie beide sind aus diesem Mietvertrag berechtigt und verpflichtet.


Der Vermieter hat wegen dieser Gesamtschuld sogar das Recht, sich von jedem von Ihnen beiden die gesamte Miete zu holen , was Sie dann untereinander ausgleichen müssen.


Ihr Partner kann also weder gegen Ihren Willen, noch gegen den Willen des Vermieters aus dem Mietvertrag aussteigen.


Der Vermieter muss damit einverstanden sein, dass Sie das Mietverhältnis übernehmen.


Es bedarf also einer Vereinbarung zwischen Ihnen, dem Partner und dem Vermieter.

Einfach kündigen kann er alleine nicht , das können nur Sie beide zusammen.



Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben.Sehr gerne können Sie nachfragen.




Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie Scjhiessl
Rechtsanwältin



Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzeptierung

Danke
Claudia Schiessl und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
kann mein vermieter mir also kündigen,wenn mein partner nicht bereit ist die hälftig zu übernehmen? und was ist,wenn der vermieter auf grund dessen,mir auch kündigt??
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


wenn Ihr Partner nicht bereit ist die Hälfte zu übernehmen kann Ihr Vermieter sich die Miete bei Ihnen holen.

Sie haften gegenüber dem Vermieter so dass er sich von Ihnen die gesamte Miete holen kann.

Sie müssen dann von Ihrem Partner Ausgleich fordern.

Der Vermieter kann Ihnen wenn Sie damit in Verzug mit der Miete sind auch kündigen.


Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz