So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3516
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Guten Abend Ich habe da mal eine Frage an Sie . Heute kam

Kundenfrage

Guten Abend

Ich habe da mal eine Frage an Sie .
Heute kam ein Anhörungsbescheid von der Polizei mit dem Inhalt "Sie fuhren in Anbetracht der besonderen örtlichen Strassen-oder Verkehrsverhältnisse mit nicht angepasster Geschwindigkeit . Ich wurde nicht angehalten oder geblitzt nur vermutlich per Augenschein der Polizei.
Ich bin aber gerade vom Parkplatz gefahren und beschleunigte , fuhr gerade mal zwischen 30 und 40 km/h ,da die Strasse Kopfsteinplaster war . Die Polizei war ausserdem gerade andersweitig im Einsatz.

Nun meine Frage , was würde da auf mich zukommen bzw. wie müsste ich mich weiter verhalten ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Aufgrund Ihres Sachvortrages ist nicht absehbar, was auf Sie im Einzelnen zukommt. Jedenfalls geht es um die Verhängung eines Bußgeldes.

Ohne Kenntnis der Bußgeldakte lässt sich eine effektive Verteidigung nicht aufbauen. Sie sollten daher einen im Strafrecht erfahrenen Kollegen mit der Wahrnehmung Ihrer Interessen beauftragen. Dieser wird zunächst Akteneinsicht beantragen und im Anschluss daran mit Ihnen die Verteidigungsstrategie besprechen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz