So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16953
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo, Ich zahle f r meine 2 Kinder (beide wohnen bei der

Kundenfrage

Hallo,
Ich zahle für meine 2 Kinder (beide wohnen bei der Mutter) regelmäßig den Kindes-Unterhalt. Ein Kind wird jetzt 18 Jahre, geht noch 2 Jahre zur Schule und möchte danach studieren. Ich möchte den Unterhalt für das volljährige Kind nicht mehr der Mutter sondern meinem Kind überweisen.
Was muß ich dem 18 jährigen zahlen, und wieviel der Ex Frau für die 14 jährige. Meine Exfrau wohnt in einem schuldenfreien geerbten Haus, arbeitet Teilzeit und hat angeblich unter 1000€ Lohn. Ich habe netto 1800€, Wohn/Neben/Riester und andere Versicherungskosten.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Zum Einkommen dazu zählt nach allgemeiner Auffassung der sog, Wohnvorteil.


Das ist der geldwerte Vorteil, der sich daraus ergibt, dass man sich Miete erspart.


Dieser Wohnvorteil, den ich jetzt mangels näherer Kenntnis auf ca 400 Euro schätze muss dem Einkommen der Mutter hinzugerechnet werden.

Sie selbst könnten sich Kosten für monatliche Zahlungen in die Riester- Rente vom Einkommen abziehen, wobei nicht sicher ist, ob es einen Unterschied macht.


Nach meinen Berechnungen zahlen Sie an das ältere Kind 243 Euro , an das jüngere Kind 334 Euro, wobei beim älteren Kind das Kindergeld zur Gänze , beim jüngeren Kind das Kindergeld zur Hälfte angerechnet wird.


Berechnet habe ich den Unterhalt mit dem Programm von Gutdeutsch, das auch von den Familiengerichten verwendet wird.


Die anteilig für das volljährige Kind haftende Mutter erbringt ihren Unterhalt durch die Gewährung von Kost und Logis.






Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren und angemessen zu vergüten. Beachten Sie bitte, dass eine kostenlose Rechtsberatung in der Bundesrepublik Deutschland nicht gestattet ist.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin


Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um Akzeptierung


Vielen Dank


















Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S
Claudia Schiessl und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank für ihre Auskunft hat mir sehr geholfen.

Könnte ich als Vater, diese Dinge auch am Jugendamt klären? Wenn ja, kostet das am Jugendamt etwas?

mfG Lehmann

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

nur wenn die beiden Kinder Beistandschaft beim Jugendamt beantragt haben.

Das wäre für die Kinder kostenloss.




Mit freundlichen Grüßen




Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht