So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12579
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr H ttemann, Sie haben meine Frage nicht

Kundenfrage

Sehr geehrter Herr Hüttemann,
Sie haben meine Frage nicht im Detail beantwortet.
Meine Frage war: Kann ich den mir zustehenden Urlaub (30 Tage für 2011 und 13 Tage anteilig für 2012) also insgesamt 43 Tage rückwärts gerechnet - 8 Wochen- vom 31.Mai bis zur 2. Aprilwoche nehmen, wenn ich für diesen Zeitraum wieder arbeitsfähig geschrieben werde.
Ab 01.Juni2012 wäre ich dann in Rente.
Mir freundlichem Gruß
U.Bruun
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank zunächst für Ihre freundliche Akzeptierung.

Nach der Ihnen erläuterten Rechtsprechung von Bundesarbeitsgericht und Europäischem Gerichtshof besteht nunmehr für Arbeitnemher die Möglichkeit, den Urlaub aufzusparen und diesen später zu nehmen, wenn der Arbeitnehmer krankheitsbedingt nicht in der Lage ist, den Urlaub zu nehmen. Er ist also nicht mehr verpflichtet, den Urlaub im laufenden Jahr zu nehmen oder diesen bis zum März des Folgejahres zu nehmen.

Die Folge dieser neuen Rechtsprechung für Sie: Sie sind aufgrund dieser neuen und höchstrichterlichen Rechtsprechung berechtigt, Ihre 43 Tage Urlaub zu dem von Ihnen genannten Zeitraum im kommenden Jahr 2012 zu nehmen.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz