So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16947
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich hab bereits eine Frage gehabt wegen Vodafone.Ich hab eine

Kundenfrage

Ich hab bereits eine Frage gehabt wegen Vodafone.Ich hab eine Rechnung von 766 Euro bekommen. Mein Handy ging zwei Wochen vor Vertragsende kaputt, ich hab es mit einem anderen Handy überbrückt. Das soll sich scheinbar selbstständig ins Internet eingeloggt haben. Ich hab das Internet nicht genutzt, das hab ich noch nie vom Handy aus. Jetzt hab ich Ihnen vom Amtgericht Frankfurt geschrieben, dass der Telefonanbieter eine Fürsorgepflicht hab. Vodafone geht nicht auf meine Frage ein, warum ich nicht informiert wurde. Was soll ich jetzt tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

In der Tat haben die Gerichte schon mehrfach entschieden, dass die Mobilfunkanbieter ab einer bestimmten Summe die Verbindungen stoppen müssen bzw. dem Nutzer Bescheid geben müssen.

Vodafone ist daher verpflichtet, den Betrag entsprechend zu kürzen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag Frau W., vielen Dank für Ihre Mail. Wir bleiben bei unserer Entscheidung und stimmen einer weiteren Kulanzgutschrift nicht zu. Freundliche Grüße Vodafone-WebTeam #vfteam18* Die gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie unter www.vodafone.de/pflichtangaben Hier ist noch ein Tipp für Sie: das Vodafone-Kundenforum! Tauschen Sie sich mit anderen Kunden aus über Neuigkeiten, Tricks und Tipps. Und falls es mal knifflig wird, stehen Ihnen unsere Support-Profis mit Rat und Tat zur Seite. Werden Sie ein Teil der Vodafone-Community und besuchen Sie uns: www.vodafone.de/forum -----Ursprüngliche Nachricht----- Von: xx [] Gesendet: Dienstag, 27. September 2011 09:59:31 An: CC: Betreff: Re: Re: Ihre Anschrift haben wir geändert - Vodafone Dialog ID: [2956925002] - Vodafone Dialog ID: [4661429001]Hallo Vodafone-Team, ich war acht Jahre Kunde bei Vodafone und ich hatte nie eine so hohe Rechnung und werden Sie die Rechnungen der acht Jahre verfolgen, wird Ihnen auffallen, dass ich nie das Internet genutzt habe. Mein Handy ist kurz nach Vertragskündigung kaputt gegangen und ich habe die Zeit mit einem anderen Handy überbrückt. Mir war nicht klar, dass dann so etwas dabei raus kommt. Ich habe ungewollt das Internet genutzt, denn ich bin wie ich es auch die acht Jahre davor gemacht habe, nie ins Internet gegangen. Das Amtsgericht Frankfurt(32 C 1949/07)hat am 02.11.2007 entschieden, dass der Telefonanbieter eine Fürsorgepflicht für den Kunden hat. Dieser Nutzungsumfang wich erheblich von meiner sonstigen Handynutzung ab, daher hatte Vodafone die Pflicht mich darauf hinzuweisen, so wie es z. B. Telekom tut, nach 50 Euro Internetkosten, muss man erst bestätigen, damit man weiterhin Internetzugriff hat. In dem genannten Fall musste der Angeklagte keinen cent zahlen. Ich habe Ihnen gestern Geld überwiesen. Es ist sogar ein bisschen mehr als mein üblicher Basispreis. Wenn ich bis Freitag 12:00 Uhr nichts höre, gehe ich davon aus, dass der Fall jetzt so erledigt ist. Mfg -- Empfehlen Sie GMX DSL Ihren Freunden und Bekannten und wir belohnen Sie mit bis zu 50,- Euro! https://freundschaftswerbung.gmx.de
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Jetzt gibt es 2 Möglichkeiten:

Sie klagen oder Sie lassen Vodafone klagen.

Haben Sie den Betrag schon bezahlt oder fordert Vodafone diesen noch?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich hab 150 Euro gezahlt. wenn ich verlier muss ich noch die gerichtskosten usw tragen. Und des wird ja jetzt ne endlos geschichte. kann ich das nicht abkürzen?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ohne Gericht werden Sie leider zu keinem Abschluss in der Sache kommen, wenn Vodafone nicht freiwllig zustimmt.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie jetzt sowas in die Hand nehmen würden, können Sie es ohne Gericht schaffen? Kosten?

Guten Tag Frau X,

vielen Dank für Ihre Mail.
Ihre Anschrift haben für Sie wie gewünscht geändert
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine schriftliche Klärung Ihres Anliegens nicht mehr möglich ist bzw. auch schon erfolgt ist.
Nennen Sie uns bitte eine Rückrufnummer und einen Rückrufzeitraum.
Wir haben Ihnen bereits eine Gutschrift in Höhe von 290 Euro erteilt, die Sie auf Ihrer Vodafone-Rechnung vom 9. September 2011 erkennen können.
Bei einem Außenstand in Höhe von insgesamt 517,98 Euro reicht eine Zahlung von 150 Euro nicht aus.
Es tut uns leid, dass wir Ihnen nichts anderes mitteilen können.
Einen schönen Tag für Sie!
Freundliche Grüße nach Laufenburg
Vodafone-WebTeam
#vfteam05*
Die gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie unter www.vodafone.de/pflichtangaben

Hier ist noch ein Tipp für Sie: das Vodafone-Kundenforum!

Tauschen Sie sich mit anderen Kunden aus über Neuigkeiten, Tricks und Tipps. Und falls es mal knifflig wird, stehen Ihnen unsere Support-Profis mit Rat und Tat zur Seite.

Werden Sie ein Teil der Vodafone-Community und besuchen Sie uns: www.vodafone.de/forum



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: XX []
Gesendet: Mittwoch, 21. September 2011 06:14:49
An:
CC:
Betreff: Re: Die Informationen zur Vodafone-Rechnung - Vodafone Dialog ID: [2951635002]Guten Morgen,

mein Kundenkennwort heißt xxx.

Meine neue Anschrift:



Da ich des weiteren keine Erklärung für die Rechnung erhalten habe und Fragen wie, warum wird der Kunde nicht vor einem so utopischen Betrag geschützt und wenn für den ganzen Monat 290 Euro im Inland berechnet wird und ich aber nicht einmal den ganzen Monat im Inland im Internet war, aber über 500 Euro zahlen soll, muss ich zu dem Schluss kommen, dass es für diesen Betrag auch keine Erklärung gibt.

Mein Angebot: Ich überweise jetzt umgehend 150 Euro. Ist Vodafone damit einverstanden?

Mfg


-------- Original-Nachricht --------
> Datum: Mon, 19 Sep 2011 13:34:05 +0000
> Von: "Vodafone [email protected]"
> An: [email protected]
> Betreff: Die Informationen zur Vodafone-Rechnung - Vodafone Dialog ID: [2951635002]

> Guten Tag Frau XX,
>
> vielen Dank für IhreNachfrage.
>
> Entschuldigen Sie bitte, dass Sie keine Antwort erhielten.
>
> Bitte teilen Sie uns Ihre aktuelle Adresse und Ihr Kundenkennwort mit,
> damit die Adresse und Ihr Familiennahme geändert werden kann.
>
> Weitere Erklärungen zu Ihrer Rechnung können wir jedoch leider nicht
> machen.
>
> Bitte überweisen Sie den offenen Betrag von 517,98 Euro auf unser unten
> genanntes Konto.
>
> Können wir diesen Betrag nicht verbuchen, besteht die Möglichkeit, mit
> dem dann beauftragten Inkassounternehmen eine Ratenzahlung zu vereinbaren.
>
> Bei weiteren Nachfragen nennen Sie uns bitte eine Rückrufnummer und einen
> Zeitraum, in dem Sie erreichbar sind. Wir rufen Sie so schnell wie
> möglich zurück.
>
> Auch wenn dies nicht die von Ihnen gewünschte Nachricht ist, bitten wir
> Sie um Verständnis für unsere Entscheidung.
>
> Freundliche Grüße
>
>
> Vodafone-WebTeam
>
> #vfteam05*
> Die gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie unter
> www.vodafone.de/pflichtangaben
>
>
> Hier ist noch ein Tipp für Sie: das Vodafone-Kundenforum!
>
> Tauschen Sie sich mit anderen Kunden aus über Neuigkeiten, Tricks und
> Tipps. Und falls es mal knifflig wird, stehen Ihnen unsere Support-Profis mit
> Rat und Tat zur Seite.
>
> Werden Sie ein Teil der Vodafone-Community und besuchen Sie uns:
> www.vodafone.de/forum
>
>
>
> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: XX []
> Gesendet: Montag, 19. September 2011 10:53:21
> An:
> CC:
> Betreff: Fwd: Re: Tarif zur Kundennummer Vodafone Dialog ID:
> [2890802002]Hallo Vodafone-Team,
>
> auf meine Mail vom 25.08. erhielt ich keine Antwort.
> Wie ich bereits in einer Mail mitteilte, bin ich umgezogen und da ich
> Jedem Bescheid gegeben habe, habe ich keine Nachsendung beantragt. Alle paar
> Monate schickt mein ehemaliger Vermieter mir mal alle Irrläufer, daher habe
> ich die Vodafone-Briefe vom 30.08. und 09.09. nicht erhalten.
>
> Aber ich konnte auch nicht ahnen, dass meine Mail nicht beantwortet wird
> und dann werden Briefe an die falsche Adresse geschickt.
>
> Mfg
>
>
> -------- Original-Nachricht --------
> Datum: Thu, 25 Aug 2011 13:10:03 +0200
> Von: "XX"
> An: [email protected]
> Betreff: Re: Tarif zur Kundennummer 91894954 - Vodafone Dialog ID:
> [2890802002]
>
> Sehr geehrte Frau X,
>
> vielen Dank für Ihre Antwort.
>
> Pro Monat wird einem im Inland 290 Euro in Rechnung gestellt. Ich habe das
> Handy 14,45 Tage benutzt, also wären das 140 Euro. Was immer noch viel zu
> viel ist, denn man bekommt schon Internet-Flatrates für 20 Euro.
>
> Vodafone hat bisher immer gute Pakete angeboten und gute Preise gemacht.
> Ich frag mich wirklich, warum jetzt auf einmal so ein Betrag kommt, der fern
> ab von gut und böse ist...
>
> Und wenn der Vodafone-Kostenschutz erst ab einem Betrag von 700 Euro zur
> Geltung kommt, ist das auch kundenfreundlich.
>
> Was ist los bei Vodafone?
>
> Mfg
>
>
>
> -------- Original-Nachricht --------
> > Datum: Thu, 25 Aug 2011 05:35:25 +0000
> > Von: "Vodafone [email protected]"
> > An: "XX"
> > Betreff: Tarif zur Kundennummer 91894954 - Vodafone Dialog ID:
> [2890802002]
>
> > Guten Tag Frau X,
> >
> > vielen Dank für Ihre Mail.
> >
> > Vodafone hat Sie auf Ihren Rechnungen vom 5. Mai 2011 bis 4. Juni 2011
> > sowie von 5. Juni 2011 bis 4. Juli 2011 vor erhöhten Kosten geschützt.
> >
> > Laut Ihrem Tarif Vodafone Internet by time zahlen Sie pro Minute 0,09
> > Euro, wobei die Taktung 5 Minuten beträgt.
> >
> > Wie Sie Ihrer Verbindungsübersicht entnehmen können, nutzten Sie im
> > Erfassungszeitraum vom 5. Mai 2011 bis 4. Juni 2011 ein Datenvolumen von
> 161
> > Stunden und 10 Minuten und vom 5. Juni 2011 bis 4. Juli 2011 185 Stunden
> und
> > 50 Minuten.
> >
> > Ihre tatsächlichen Rechnungsbeträge wäre somit 870,30 Euro bzw.
> 1003,50
> > Euro (brutto) gewesen.
> >
> > Frau X, da uns die Zufriedenheit unserer Kunden wichtig ist,
> > schützen wir Sie vor den tatsächlichen Internetkosten mit unserer
> automatischen
> > Kostenbegrenzung.
> >
> > Im Inland werden Ihnen maximal 290 Euro pro Monat in Rechnung gestellt.
> > Das tatsächlich verbrauchte Datenvolumen ist davon unabhängig.
> >
> > Um Ihnen jetzt außerdem so schnell wie möglich weiterzuhelfen,
> schreiben
> > wir Ihrem Kundenkonto einmalig 250 Euro auf Ihrer nächsten Rechnung
> gut.
> >
> > Bitte überweisen Sie den offenen Betrag von 517,98 Euro unter Angabe
> > Ihrer Kundennummer auf unser Konto bei der Deutschen Bank:
> >
> > BLZ 300 700 10, Kontonummer(NNN) NNN-NNNNbr/>> > Verwendungszweck: 91894954.
> >
> > Schön, wenn wir Ihnen mit diesen Infos helfen konnten.
> >
> > Freundliche Grüße
> >
> >
> > Vodafone-WebTeam
> >
> >
> > Die gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie unter
> > www.vodafone.de/pflichtangaben
> >
> >
> > Hier ist noch ein Tipp für Sie: das Vodafone-Kundenforum!
> >
> > Tauschen Sie sich mit anderen Kunden aus über Neuigkeiten, Tricks und
> > Tipps. Und falls es mal knifflig wird, stehen Ihnen unsere
> Support-Profis mit
> > Rat und Tat zur Seite.
> >
> > Werden Sie ein Teil der Vodafone-Community und besuchen Sie uns:
> > www.vodafone.de/forum
> >
> >
> >
> > -----Ursprüngliche Nachricht-----
> > Von: XX []
> > Gesendet: Mittwoch, 24. August 2011 13:12:45
> > An:
> > CC:
> > Betreff: Re: Tarif zur Kundennummer - Vodafone Dialog ID:
> > [2870795002]Sehr geehrte Frau X,
> >
> > vielen Dank für das Zusenden der Verbindungsübersicht.
> >
> > Mir fällt auf, Vodafone wird im Bereich des Kundenservices immer
> > nachlässiger. Ich hatte meinen Vertrag nur deshalb gekündigt, weil ich
> einmal
> > angerufen wurde und mir wurde gesagt, ich könne, wenn ich will, ab
> jetzt
> > jederzeit umsonst ins Festnetz und ins Vodafone-Netz telefonieren, OHNE
> dass
> > ich mehr zahlen müsse. Zu derzeit hatte ich einen 40 Euro Vertrag. Auf
> > einmal stiegen aber die Kosten und auch nach mehrmaligen Telefonaten mit
> dem
> > Kundenservice wurde das nicht rückgängig gemacht.
> >
> > Aufgrund meines Kündigungsschreibens wurde ich des Öfteren von
> Vodafone
> > angerufen, ABER statt dass ich meinen Kündigungsgrund erklären durfte,
> > wurde ich nur ohne Punkt und Komma mit Angebote zugebombt, dabei war es
> ein
> > einfaches Problem. ABER Zuhören ist eben ein unerlässlicher Schlüssel
> > für gute Kommunikation und zufriedene Kunden!!!
> >
> > Ich hatte bisher noch nie einen anderen Anbieter als Vodafone und die
> > Ironie ist jetzt, dass ich bei einem Anbierter bin, der dasselbe Netz
> wie
> > Vodafone hat.
> >
> > Und auch jetzt stelle ich ein Defizit im Kundenservice fest. Ich frage
> > mich, warum wird man von Vodafone nicht auf die Always-on-Funktion
> > hingewiesen, obwohl ehrlich gesagt, dem traue ich nicht, ich bin nie
> aktiv ins
> > Internet gegangen und habe mir auch kein E-Mail-Konto angelegt, um zu
> vermeiden,
> > dass es immer synchronisiert wird.
> >
> > Warum wird man nicht drauf hingewiesen, wenn die Internetkosten über 50
> > Euro gehen? Mein Mann ist bei Telekom und wenn die Internetkosten 50
> Euro
> > betragen wird er per SMS benachrichtigt, und muss bestätigen, wenn die
> > Kosten weiter steigen dürfen?
> >
> > Laut den Internetverbindungspreisen laut der erhaltenen
> > Verbindungsübersicht, kommen wir lediglich auf einen Betrag von 487,40
> Euro, was auch schon
> > inakzeptabel ist, aber trotzdem noch weit von Ihrem in Rechnung
> gestellten
> > Betrag ist!!!
> >
> > Bitte antworten Sie mir wie wir zu einem Kompromiss kommen können und
> wie
> > Vodafone ihr Versäumnis entschuldigt.
> >
> > Mfg
> >
> >
> >
> > -------- Original-Nachricht --------
> > > Datum: Wed, 17 Aug 2011 06:16:25 +0000
> > > Von: "Vodafone [email protected]"
> > > An: [email protected]
> > > Betreff: Tarif zur Kundennummer - Vodafone Dialog ID:
> > [2870795002]
> >
> > > Guten Tag Frau X,
> > >
> > > vielen Dank für Ihre Mail.
> > >
> > > Es handelt sich bei dem Saldo um zwei Rechnungsbeträge.
> > >
> > > Dass Sie über Ihre letzte Rechnung erschrocken sind, können wir
> > > nachvollziehen - gern erläutern wir Ihnen, wie diese Kosten
> entstanden
> > sind:
> > >
> > > Ihr Handy kommunizierte ‚im Hintergrund' regelmäßig mit dem
> > Internet.
> > > Mit dieser "always on"-Funktion werden beispielsweise aktuelle Updates
> > > heruntergeladen. Wenn Sie das Handy bei uns kaufen, sind Sie zu Ihrem
> > eigenen
> > > Schutz immer an einen Tarif gebunden, der diese Verbindungskosten mit
> > > abdeckt. Wenn Sie sich ein Handy auf dem freien Markt besorgen, greift
> > dieser
> > > Automatismus nicht.
> > >
> > > Ihr Tarif deckte leider nicht den Zugangspunkt ab, den Ihr Handy für
> > > diese Updates genutzt hat.
> > >
> > > Die Verbindungsübersicht für die Rechnungen vom 10. Juni 2011 und
> 11.
> > > Juli 2011 senden wir Ihnen in einem separaten Schreiben per Post.
> > >
> > > Freundliche Grüße
> > >
> > >
> > > Vodafone-WebTeam
> > >
> > >
> > > Die gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie unter
> > > www.vodafone.de/pflichtangaben
> > >
> > >
> > > Hier ist noch ein Tipp für Sie: das Vodafone-Kundenforum!
> > >
> > > Tauschen Sie sich mit anderen Kunden aus über Neuigkeiten, Tricks und
> > > Tipps. Und falls es mal knifflig wird, stehen Ihnen unsere
> > Support-Profis mit
> > > Rat und Tat zur Seite.
> > >
> > > Werden Sie ein Teil der Vodafone-Community und besuchen Sie uns:
> > > www.vodafone.de/forum
> > >
> > >
> > >
> > > -----Ursprüngliche Nachricht-----
> > > Von: []
> > > Gesendet: Dienstag, 16. August 2011 17:31:49
> > > An: [email protected]
> > > CC:
> > > Betreff: TarifVorname: X
> > > Nachname: X
> > > Strasse:
> > > PLZ:
> > > Ort:
> > > Vorwahl: **
> > > Produkt: Mobilfunkvertrag
> > > Themengebiet: Tarif
> > > Kunde: Nichtkunde
> > > vodafoneKey: NM0101
> > >
> > >
> > > Mitteilung:
> > > Sehr geehrtes Vodafone-Team,
> > > ich erhielt von Ihnen eine Utopische-Rechnung von ca. 700 Euro für
> > > folgende Rufnummer: 0174-2025105. Bitte senden Sie mir die genaue
> > > Verbindungsübersicht an XX mit der
> > Begründung wie so ein
> > > Betrag zustande kommt.
> > > mfg
> > >
> > >
> >
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Antwort verstehe ich nicht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe mich bedankt für die Informationen.

Bestehen noch Nachfragen?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Achso. Also dann werd ich mal alles auf mich zukommen lassen.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, ok.
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Also danke, XXXXX XXXXX es auf mich zukommen. Mal schauen was Vodafone macht.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, und wenn noch Fragen sind, melden Sie sich gern wieder.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz