So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16973
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten morgen, ich habe eine Frage. Ich habe ber einen Insolvenzverwalter

Kundenfrage

Guten morgen, ich habe eine Frage. Ich habe über einen Insolvenzverwalter den zuschlag eines Grundstücks erhalten, habe auch schon den Finanzierungsnachweis und die Bestätigung geschickt, und nun zieht er dies zurück. Die Begründung, er habe ein höheres Kaufangebot bekommen und hab die pflicht als Insolvenzverwalter dies so anzunehmen.. was kann ich da machen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Gab es eine (Zwangs-)Versteigerung oder auf welchem Wege haben Sie den Zuschlag bekommen?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es war ein Verkauf im Zuge eines Insolvenzverfahrens. Verkauf an den Höchstbietenden. Er hat ein Frist gesetzt, die ich einghalten habe und bekam dann eine Antwort, das er an mich dies so verkaufen wird.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dann war es zumindest keine öffentliche Versteigerung.

Es ist aber ein Vertrag zustande gekommen, an welchen der Insolvenzverwalter auch gebunden ist.

Er muss Ihnen also das Objekt entsprechend verkaufen.

Er müsste anderenfalls den Vertrag anfechten und macht sich damit aber schadensersatzpflichtig.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

er kann also nach ablauf der Frist kein höheres angebot annehmen? auch wenn er angeblich als Insolvenzverwalter dahin angehalten ist?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Grundsätzlich ist er als IV natürlich gehalten, soviel Geld wie möglich zu erzielen.

Dennoch ist er auch an den Vertrag mit Ihnen gebunden und kann nicht nach der Frist noch Gebote zulassen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
kann man ihn dann belangen, bzw. dies dann über einen anderen Anwalt einfordern? oder wie überzeugt man einen IV, das er diesen Fehler einsieht und mir dann den Zuschlag gibt? bzw. wie kann ich ihn festnageln?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie sollten ihm eine Frist zur Vertragserfüllung setzen. Anderenfalls drohen Sie mti Anwalt und Schadensersatz.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
sind zwei wochen okay als frist?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, das ist ausreichend.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke Ihnen vielmals und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz