So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17058
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Abend, ich hatte gerade, nach Urlaubsr ckkehr, die Post

Kundenfrage

Guten Abend,
ich hatte gerade, nach Urlaubsrückkehr, die Post geöffnet und eine Schreiben einer Kanzlei Dr. Seegers, etc., Hamburg geöffnet, welche mir für PayPal eine Rechnung stellten. Die Forderung dieser "Rechts"anwälte belief sich auf das beinahe dreifache der eingeforderten Summe, (Paypal hätte € 29,89 Forderungen an mich, die "RA´s" wollen bis 20.09.11 € 88,97) Die Anforderung richtet sich an eine E-mail-Adresse, die ich vor rund zehn Jahren hatte, die Domain wurde zwischenzeitlich gecancelt, mit der ich aber noch nie in PayPal eingebucht war.
Eine hilfreiche Antwort wäre gut.
Danke Iris
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Für eien Forderung von 29,89 Euro kann die Kanzlei nur 46,41 Euro geltend machen.

Von wann soll die Hauptforderung in Höhe von 29,89 Euro denn sein?

raschwerin und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo Herr Schwerin,

es wurde kein Datum der Forderung angegeben. Ebenso kein Hinweis für was diese Forderung ergangen sei. Keinerlei Rechnungsnummern, keine Querverweise oder sonstigen Angaben. Einzig:

"wir zeigen an, dass wir die Paypal (Europe)Luxembourg, vertreten.

Diese hat uns mitgeteilt, dass Sie einen Betrag in Höhe von EUR 29,89 schulden und sich mit dem Ausgleich des Betrages in Verzug befinden.......

....Wir forden Sie von daher auf, den Gesamtbetrag in Höhe von E 88,97 sofort, bis spätestens 20.09.2011 mit dem bigefügten Überweisungsträger.... zu bezahlen oder eine Einzugsermächtigung zu erteilen.

 

.......

 

 

Für mich dubios, vor allem, da die angegebene e-mail-adresse "wookie......" nicht die meinige ist...

 

 

Iris

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, in der Tat.

Reagieren Sie nicht darauf und zahlen nichts.