So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16958
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Ich muss am Dienstag zu der Gerichtsvollzieherin um die Abgabe

Kundenfrage

Ich muss am Dienstag zu der Gerichtsvollzieherin um die Abgabe der Eidesstaatlichen Versicherung zu machen.Jetzt lebe ich seid 2 Jahren mit jemanden zusammen in einer Wohnung haben aber getrennte Konten und ein Gemeinschaftskonto wo die monatlichen Abgaben wie Miete,strom und etc. von abgehen.Ansonsten hat jeder sein eigenes Konto noch.Nun steht in dem Formular das ich das Gehalt von meinem Freund mit angeben soll,warum ist das so?Muss er für meine gemachten Schulden mit aufkommen?Ich habe leider in den 2 Jahren wo wir zusammen leben Schulden gemacht aber ich allein und auf meinem Namen wo er nichts von weiß.
Könnten sie mir da eine genaue Antwort geben.
Vielen dank
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Wenn Ihr Freund nichts unterschrieben hat , muss er Ihre Schulden selbstverständlich nicht mitzahlen.


Sie werden sein Gehalt wahrscheinlich deshalb mit angeben müssen,. weil man bei Zusammenleben sich Aufwendungen erspart, so dass es möglich ist, dass man Ihren Pfändungsfreibetrag nach unten korrigiert.





Ich hoffe, Ihre Frage beantwortet zu haben.


Gerne können Sie nachfragen.



Mit freundlichen Grüßen




Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht





Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um Akzeptierung


Vielen Dank








Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Also die Schulden wurden alle auf meinen Namen gemacht,und er musste nichts dafür unterschreiben das habe ich alles gemacht.
Was heisst das das der Pfändungsfreibetrag nach unten gesetzt wird?
Das sage ich mal statt der Pfändungsfreibetrag bei 950,00 Euro liegt dann auf einmal nur noch bei 650,Euro liegt?Verstehe ich das richtig?
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

ja, er haftet nicht für die Schulden.


Die Herabsetzung des Pfändungsfreibetrags kann sein, muss aber nicht.


Er wird dann nicht so weit nach unten angepasst, dass er nur noch 600 Euro beträgt.


Sie sollten aber darauf vorbereitet sein und möglichst genau aufgeschlüsselt mitbringen was Sie von den Kosten bezahlen.

Durch das Gemeinschaftskonto ist das etwas ungünstig, so dass hier Erklärungsbedarf besteht.




Mit freundlichen Grüßen




Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht





Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um Akzeptierung


Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie meinen sie das,dass Erklärungsbedarf besteht wegen dem Gemeinschaftskonto?Es zahlt jeder einen festen Betrag monatlich darauf wo alles von bestritten wird!!!
Könnte dieses Konto Nachteile mit sich bringen???
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, weil unklar ist, wer was bezahlt.

Angesichts Ihrer wirtschaftlichen Situation sollte das aber klar geregelt werden.


Ich empfehle die Einrichtung zweier getrennter Konten und Überweisung von Ihrem Konto auf das Konto Ihres Freundes von dem dann die Kosten abgehen.



Ich bitte höflich, meine Antworten zu akzpetieren, indem Sie auf das grüne Feld klicken


Danach stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um Akzeptierung


Vielen Dank

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ? Sehr gerne



Wenn nicht bitte ich um Akzeptierung


Danke