So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16996
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

zusatz zu ihrer antwort von heute ca, 20.30 uhr die immobilien-.schenkung

Kundenfrage

zusatz zu ihrer antwort von heute
ca, 20.30 uhr: die immobilien-.schenkung war 2006, in diesem jahr
habe ich die "rückauflassung" veranlaßt.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Die Schenkung war aber nie vollzogen?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

die schenkung an meine söhne erfolgte 2006, von wiedermeinem recht auf "rückauflassung"

habe ich 2010 gebrauch gemacht, die grundbuchumschreibungen sind bereits

erfolgt.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Also wurde die Schenkung zunächst vollzogen nebst Eigentumsübertragung und dann haben Sie aber die Schenkung rückgängig gemacht und die Rückauflassung veranlasst.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
muss ich demnach schenkungssteuern zahlen ??????
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, da die Schenkung vollzogen war, muss auch die Schenkungssteuer bezahlt werden.

Ggf. kann diese aber von den Beschenkten erstattet verlangt werden.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ich habe doch nur die schenkung von 2006 rückgängig gemacht, für die meine söhne

schenkungssteuer bezahlt haben, bin also nicht beschenkt worden.

muss ich für die rückerstattung meiner durch "rückauflassungs-vormerkung"

gesicherten einsetzung in den vorherigen besitzstand tatsächlich

schenkungssteuern zahlen ??????

 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Achso, dann müssen Sie natürlich keine Schenkungssteuer zahlen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

danke !!!!!!

das wollte ich wissen.

frdl. grüsse

w. zirfas

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gern.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz