So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16995
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen neuen Arbeitsvertrag

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen neuen Arbeitsvertrag zur Unterschrift vorliegen bei dem mich ein einziger Satz stört und den ich nicht verstehe. Folgendes steht dort : "Das Arbeitsverhältnis beginnt am 01.01.2012. Eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses vor Arbeitsantritt ist ausgeschlossen." Ich will ja ehrlich sein, natürlich nehme ich erstmal den Spatz in der Hand und nicht die Taube auf dem Dach. Es sind immerhin noch über drei Monate bis zum Arbeitsbeginn. Nur was ist, wenn ich in der Zwischenzeit ein besseres Angebot bekomme? Darf ich das dann nicht annehmen, weil ich ja nicht kündigen kann??? Muss ich also erstmal bei der Firma anfangen um dann kündigen zu können? Das wäre blöd, dann könnte ich ja jetzt nicht nach einem weiteren Angebot schauen. Ich wäre über ein kurzfristige Antwort sehr dankbar. Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sie können den Arbeitsvertrag nicht vorher kündigen. Dies ist eine zulässige Klausel.

Sie können aber am ersten Arbeitstag mit Frist von 14 Tagen kündigen.

raschwerin und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das ist verständlich, aber schlecht für mich ;-(

Mit freundlichen Grüßen
Nils Urban

Ps.: Ich hätte mir eine ausführlichere Antwort gewünscht, aber so weiß ich jetzt auch bescheid. Wahrscheinlich weil für mich 25 Euro viel Geld ist, sind mir drei Sätze wohl zu wenig ;-)))
Trotzdem Danke...
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie vor dem 01.01.2012 einen anderen Job finden, teilen Sie dies dem anderen Arbeitgeber mit. Vielleicht lässt er sich darauf ein. Ansonsten fangen Sie das andere Arbeitsverhältnis trotzdem an und kündigen das andere dann am 01.01.2012.

Eine Vertragsstrafe ist ja nicht vereinbart, oder?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz