So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Nach jahrelangem Schimmelproblem in meiner Wohnung war gestern

Kundenfrage

Nach jahrelangem Schimmelproblem in meiner Wohnung war gestern 2 Mitarbeiter des Vermieters hier. Der eine ist neu und die Dame sagte unter anderem "und sauber waren sie noch nie" auf die Wohnung bezogen, da sagte er, er würde die Wohnung nicht machen lassen, den bei dem Verhalten wäre der Schimmel ruckzuck wiederda, also schad für die Ausgaben, er machte mir ein Angebot, ich solle ausziehen und wenn ich was gefunden hätte könnte ich sofort Ende des Monats ausziehen. Auf meine Aussage, dass ich schon 20 Jahre in dieser Wohnung wohne, erklärte sie damit, und schon immer Probleme gemacht. So stimmt es nicht, denn die Nebenkostenabrechnung prüfen zulassen ist mein Recht. Es gibt Sachen, die nicht stimmen darin. Ich fühl mich diskriminiert, denn ich habe 80% Behinderung und habe vorher kleine 6 Kinder in dieser Wohnung großgezogen. Da war nicht alles wie bei kinderlosen oder nur 1 Kind.
Ich möchte klagen, denn ich habe Angst, wenn ich mir das gefallen lasse wird es vielleicht noch schlimmer. Bitte um Antwort, wo und welche Klage mir hierfür richtig ist. Vielen Dank
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,





vielen Dank für Ihre Anfrage .

Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:









Selbverständlich dürfen sie ihre Nebenkostenabrechnung überprüfen lassen.Dieses ist schliesslich ihr gutes Recht.

 

Gegebenenfalls käme hier eine Antidiskriminierungsklage in Betracht. Diese müsste vor dem zuständigen Zivilgericht anhängig gemacht werden. Im Endeffekt würde es auf Schadensersatz hinauslaufen.

 

Ob dieser letztendlich vor dem Amtsgericht oder vor dem Landgericht geltend zu machen wäre,hinge letztendlich von der Höhe der Forderung ab.


Ab 5000,01 € wären sie jedenfalls beim Landgericht, wo Anwaltszwang herrscht.

 

Das Verhalten des Vermieters brauchen Die sich jedenfalls nicht gefallen lassen. Ich würde ihnen dringend anraten schnellstmöglich einen Fachanwalt für Mietrecht vor Ort mit der Wahrnehmung ihrer rechtlichen Interessen zu beauftragen.







Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!



Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.



Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind möchte ich Sie höflich bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren.



Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.



Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Mittwochnachmittag!



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven
[email protected]
Fax.0471/140244

Tel. 140240 o. 140241





Danjel Newerla und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wie kann ich die Höhe feststellen ? Entscheide ich es selbst oder gleich zum Anwalt?
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für den Nachtrag.

Hinsichtlich der Höhe kommt es auf viele Faktoren an, wie die schwerere und Häufigkeit der Demütigungen etc.

Ich würde Ihnen doch schon dringend ans Herz legen einen erfahrenen Rechtsanwalt hiermit zu beauftragen.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven
[email protected]
Fax.0471/140244

Tel. 140240 o. 140241


Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz