So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Widerspruch zum Mahnbescheid Wir

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
Widerspruch zum Mahnbescheid
Wir haben eine Handwerkerrechnung nicht komplett bezahlt. Der Handwerker hat einen gerichtlichen Mahnbescheid erwirkt.
In dem Mahnbescheid wird erklärt, dass im Falle eines Widerspruchs der Antragsteller die Durchführung des streitigen Verfahrens beantragt.
Die frage ist, kommt es bei Widerspruch nun zwangsläufig zur Gerichtsverhandlung oder wird das Gericht nochmal beim Antragsteller nachfragen, ob es ein Verfahren eröffnen soll.

Da wir keine Rechtschutzversicherung haben, suchen wir eine Rechtschutzversicherung, die greift, auch wenn ein Sachverhalt schon begonnen hat.
Welche Versicherung könnnten Sie hierzu empfehlen?
Vielen dank XXXXX XXXXX Grüsse
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

bei Einlegung des Widerspruchs im Mahnverfahren wird zunächst der Anspruchsteller informiert und aufgefordert wegen der Abgabe des Verfahrens an das Streitgericht weitere Gerichtskosten einzuzahlen. Sodann muss der Anspruchsteller seinen Anspruch in Klageform begründe, da andernfalls das Verfahren keinen Fortgang nimmt.

Im Ergebnis kommt es also nicht zwangsläufig zum streitigen Verfahren. In der Hand hat dies allerdings allein der Anspruchsteller.


Leider gibt es keine Versicherung, die rückwirkend eintritt. Da kann ich Ihnen leider keine Empfehlung geben.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch Nachfragen oder ist etwas unklar geblieben ?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz