So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3506
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Guten Abend, ich bin immer noch ziemlich aufgel st, ein mir

Kundenfrage

Guten Abend, ich bin immer noch ziemlich aufgelöst, ein mir gegenüber neu zugezogener
Hausbesitzer drohte mir so eben das 3. mal, meine Katze zu erschlagen, falls sich diese wieder auf sein frisch aus gesähten Rasen ihr Geschäft verrichten würde.

Ich fühle mich wirklich bedroht und in meiner Persönlichkeit eingeschränkt.
Ich bin weiblich und allein lebend und mir drohte dieser Mann schon mal auf der Strasse.
Er kam mir ziemlich dicht und drohte mir.
In unserer Gegend wohnen mindestens 30 Katzen, 2 Steinmarder, eine Fuchsfamilie.
Ich möchte am liebsten gleich zur Polizei und zum Anwalt aber was bringt das, habe
ich eine Möglichkeit diesen Mann zu bremsen. Es gibt doch ein Tierschutzgesetz und
ausserdem habe ich wirklich Angst. Er spricht gebrochen Deutsch und fährt 2 dicke
Pkw.
Danke
C.Neumann
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die von Ihn geschilderten Drohungen müssen Sie grundsätzlich nicht hinnehmen. Eine Strrafanzeige wird in der Sache nichts bringen, weil im Zweifel Aussage gegen Aussage steht und erfahrungsgemäß derartige Strafanzeigen von der Staatsanwaltschaft eingestellt werden.

In zivilrechtlicher Hinsicht können Sie einen Unterlassungsanspruch im Einstweiligen Verfügungsverfahren geltend machen. Hier müssen Sie aber die Behauptungen glaubhaft machen.
Wenn Sie insoweit Zeugen für die Aussagen der Person haben, hätten Sie insoweit gute Karten, eine einstweilige Verfügung zu erwirken. HIer ist allerdings wegen der Dringlichkeit Eile geboten und Sie sollten dann einen Kollegen mit der Wahrnehmung Ihrer Interessen beauftragen.
RAKRoth und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

ich danke Ihnen für den von Ihnen ausgelobten Bonus und wünsche Ihnen, dass sich Ihre Situation möglichst kurzfristig entspannt.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz