So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rain Nitschke.
Rain Nitschke
Rain Nitschke, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1396
Erfahrung:  Fachanwältin f Familienrecht, Fachanwaltslehrgänge Steuer- und Erbrecht
49776616
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rain Nitschke ist jetzt online.

Abend...... weiss garnicht wo ich anfangen soll....also folgendes

Kundenfrage

Abend......
weiss garnicht wo ich anfangen soll....also folgendes ist passiert :

Ich hatte vor einigen jahren leider einen seitensprung ( ca. 4 jahre her) den ich zu tiefst bereue...mein freund war verständlicher weise sehr sauer als er davon erfuhr.....nun worauf ich hinaus will ist das ich vor ca. 3 wochen mit meinen freund einkaufen war und wir dann auf dem weg nach hause meinen damaligen seitensprung auf einmal an der strasse in unserer siedlung sahen worauf ich einfach nach hause gefahren bin...aber als ich hinter mir guckte war mein freund nicht mehr da....als ich ihn suchen gefahren bin war er sich mit dem seitensprung am prügeln worauf auch später die polizei kam und er mich als zeuge angeben hat da er ja nur meinen namen kannte und nicht den meines freundes!.......nun kam auch die post von der polizei....eine vorladung....nun weiss ich nicht wass ich dort sagen soll......die werden mich ja fragen was ich mitbekommen habe.......würde aber doch niemals meinen freund verraten und dessen namen nennen....ich lieb den über alles und er hat genug damals gelitten wo die scheisse passiert ist....ausserdem wüssen die doch garnicht ob ich mit der person zusammen unterwegs war da er ja doch nen erheblichen abstand zu mir hatte da wir ja beide mit fahrräder unterwegs waren......ach man hilfe ich weiss nicht weiter kann nicht schlafen und muss morgen dort hin.....was kann ich nur sagen damit meinem freund nicht geschieht...?????????
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rain Nitschke hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,

 

als Freundin haben Sie leider kein Aussage- bzw. Zeugnisverweigerungsrecht und müssten wahrheitsgemäße und vollständige Angaben zu dem Vorgang machen.

 

Als Verlobte können Sie die Aussage übrigens verweigern!

Rain Nitschke und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
sorry hab da doch noch eine frage....also wir sind schon seit ein paar jahren verlobt!,......kann ich also die aussage verweigern....? aber gucken die nicht im computer nach ob ich nen freund habe ?.....ist doch verdächtigt wenn ich die aussage verweiger oder nicht.....?
Experte:  Rain Nitschke hat geantwortet vor 5 Jahren.

 

Wenn ich das richtig verstehe sind Sie mit Ihrem Freund noch zusammen und auch seit ein paar Jahren verlobt - dann müssen Sie Ihren Verlobten auch nicht belasten.

 

Die Verweigerung darf Ihnen oder Ihrem Verlobten auch nicht negativ zugerechnet werden. Daher darf die Polizei Ihr Verhalten auch nicht als verdächtig einstufen!

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
...Ok hab es verstanden ....danke nochmal.......
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
wenn ich noch fragen habe meld ich mich morgen dann nochmal
Experte:  Rain Nitschke hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie dort erscheinen, sollten Sie eigentlich automatisch von der Polizei belehrt werden, dass Sie sich nicht selbst belasten müssen und auch, dass Sie als nahe Angehörige (Verlobte) nichts sagen müssen. Dann weisen Sie die Polizisten darauf hin, dass Sie mit dem Beschuldigten Verlobt sind und keine Angaben machen möchten.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz