So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Frage Ich habe eine Gebrauchtwagenversicherung (car Versicherung)

Kundenfrage

Frage:
Ich habe eine Gebrauchtwagenversicherung (car Versicherung) bei einem VW-Händler nach Kauf eines 5 Jahre alten Skoda Fabia gleich mitbekommen. Nachdem jetzt die Servolenkung ausfiel und das in der Garantie abgedecktz wäre, wurde seitens der Vers. erklärt, dass ich nach dem Kauf die Jahresinspektion nicht in einer normalen Kfz.-Werkstatt hätte durchführten dürfen. Vielmehr hätte ich dies bei einem autorisierten Kfz.-Werkstatt durchführen lassen müssen. Deshalb tritt die Vers. auch nicht in vorliegenden Schadensfall ein.
Meiner Ansicht nach ist dies mit dem jetzigen EU-Recht nicht mehr erforderlich.
Liege ich da richtig und können Sie mir das so bestätigen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Ja, ganz so einfach ist die Sache leider nicht.

Eine Gebrauchtwagengarantie darf nicht von strengen Wartungsauflagen abhängig gemacht werden. Das hat nun der Bundesgerichtshof entschieden und damit die Rechte von Gebrauchtwagenkäufern gestärkt.

Danach darf man in den Bedingungen keine bestimmte Werkstatt verlangen.

Allerdings steht dem nichts entgegen, wenn man einen kleinen Kreis von Werkstätten ausschließt.

Es kommt also auf den genauen Wortlaut der Klausel an.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke Ihnen vielmals und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz