So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16971
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag, ich bin Miteigent mer eines Grundst cks. Auf einem

Kundenfrage

Guten Tag,
ich bin Miteigentümer eines Grundstücks.
Auf einem Teil dieses Grundstücks ist eine Dienstbarkeit für einen Miteigentümer eingetragen, Garten- und Freizeitnutzung.
Der angrenzende Nachbar will dieses Grundstück kaufen.
Als einziger Miteigentümer habe ich dem Verkauf nicht zugestimmt.
Grund: Der Kaufpreis von 80,00 Euro pro qm viel zu niedrig, die Ablösung für die Grunddienstbarkeit 7.500,00 Euro viel zu hoch.
Über Nacht wurden vollendete Tatsachen geschaffen: Der die beiden Grundstücke trennende , 30 m lange Zaun ist verschwunden.
Was kann ich gegen diese Vorgehensweise unternehmen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wem gehörte der Zaun? Ihnen oder dem Nachbarn?

Aber auch immer, Sie müssen sich das nicht gefallen lassen und können darauf bestehen, dass die Grenzen eingehalten werden - notfalls ist das auch gerichtlich durchsetzbar.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke Ihnen vielmals und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz