So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10414
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Zun chst ein Missverst ndnis beseitigen Unser Verwalter ist

Kundenfrage

Zunächst ein Missverständnis beseitigen: Unser Verwalter ist nicht erst seit 2006 ohne Mandat, sondern schon seit 2000.
Frage: Die Vergangenheit wollen wir nicht neu aufarbeiten, sondern so sanktionieren, als ob es das Mandat gegeben hätte. Das ist doch OK, oder??
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank für den Nachtrag. Das ändert nichts an der rechtlichen Lage.Ganz im Gegenteil: dann ist er schon viel länger unrechtmäßig im Amt.

Die einzige Frage, die man sich hier stellen könnte wäre, ob hier eine ordentliche Kündigungsfrist einzuhalten ist.

Dieses wäre nur dann der Fall, wenn der Verwalter wie ein Arbeitnehmer zu behandeln wäre (wovon ich grundsätzlich nicht ausgehe) oder wenn der Vertrag ausdrücklich eine Frist zur ordentlichen Kündigung beinhaltet hat.

Dann ließe sich hier nämlich eine Vertragsverlängerung argumentieren, so dass zumindest die Kündigungsfrist eingehalten werden müsste.


Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Freitagabend!

Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven
[email protected]
Fax.0471/140244

Tel. 140240 o. 140241





Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nochmals vielen Dank. Das einzige, was mich bewegt, wir alle übrigen WEer sind ja an der Schlamperei und dem unrechtmäßiigen Zustand mit verantwortlich
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr gern geschehen und alles Gute!