So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Wurde telef. von Zeugen bei verlassen einer Disco angezeigt,

Kundenfrage

Wurde telef. von Zeugen bei verlassen einer Disco angezeigt, wegen Alkohlkonsum .bin dann mit Beifahrer nach Hause gefahren . 1/2 Stunde später von Polizei zur Blutkontrolle mitgenommen Wert. 1.17 Porm 2 .Wert. 1.1. Wurdfe also nicht im Auto aufgegriffen nur anhand von Zeugen gesehen wie cih anscheindend losfuhr .was kann man tun
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vorliegend kommt es darauf an, ob die Zeugen auch tatsächlich beobachtet haben, dass Sie mit Auto gefahren sind, denn andernfalls könnte ja sozusagen der "Beifahrer"gefahren sein.

Dies wird sich nur anhand des Inhaltes der polizeilichen Ermittlungsakte erschließen lassen.

Was Sie tun können ist folgendes:

Bei erfolgter Beschlagnahme des Führerscheins kann ein Antrag auf Aufhebung der Beschlagnahme und Herausgabe des Führerscheins gestellt werden.

Gegen die vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis kann eine Beschwerde eingelegt werden. Dann erfolgt eine Überprüfung der vom Amtsgericht veranlassten vorläufigen Entziehung durch das übergeordnete Landgericht.

In der Praxis ist aber jeweils sehr genau zu überlegen, ob die angesprochenen Maßnahmen der Verteidigung sinnvoll sind. Es besteht die Gefahr, dass die jeweilige Überprüfung der Beschlagnahme oder der vorläufigen Entziehung nur eine Verzögerung des Verfahrens bewirken, weil der Vorgang dann zu dem wegen der Überprüfung der Maßnahme einen weitern Gang im Verfahrensablauf gehen muss. Die Gerichte sind bei der Überprüfung von Beschlagnahme und vorläufiger Entziehung auch streng, das heißt, eine Aufhebung der Beschlagnahme oder der vorläufigen Entziehung durch das Gericht wird nur ausnahmsweise dann erfolgen, wenn ganz offensichtliche Umstände vorliegen, die es als praktisch ausgeschlossen erscheinen lassen, dass es später zu einer Verurteilung des Beschuldigten kommt.

Sie sollten angesichts der Umstände umgehend einen Verkehrsrechtsanwalt vor Ort mit der Verteidigung beauftragen, damit insbesondere erst einmal Akteneinsicht genommen werden kann.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder ist etwas unklar geblieben ? Ich helfe gern weiter.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn Sie dann keine Nachfrage mehr haben, darf ich noch höflichst an das Akzeptieren erinnern.

Vielen Dank.