So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rafozouni.
rafozouni
rafozouni, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 385
Erfahrung:  Fachanwalt für Arbeitsrecht
60461484
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
rafozouni ist jetzt online.

was passiert wenn ein Opfer eine Anzeige gegen K rperverletzung

Kundenfrage

was passiert wenn ein Opfer eine Anzeige gegen Körperverletzung macht und eine Aussage gegen zwei Täter macht ein erkannt ,ein Unbekannt, es waren auch Zeugen da und können beim Gericht Bestätigen dass es so gewesen ist,dann bietet der Täter die Anzeige zurück zu nehmen, aber sowas geht doch nicht eine Körperverletzung geht ja trotzdem zum Staatsanwalt,dann bietet der Täter den Opfer sogesagt auf den Knien ihm zu helfen,und der Opfer schreibt einen Brief und unteschreibt ,als ob es wie es herausgestellt hat doch nicht so passiert ist und die Täter doch nicht die Schläger waren,aber die Zeugen sagen beim Gericht ganze wahrheit dass die Täter doch die Schläger gewesen sind,aber der Opfer war nicht mal beim Gericht,weil er kein Termin bekommen hat,aber die Polizei sagt ,dass es ,ihm dem Opfer, verschickt wurde aber der Opfer hat nichts bekommen und wusste nicht mal dass der Termin zum Gericht bereits gewesen ist ,und jetzt bekommt der Opfer eine Vorladung als Beschuldigter! Tatvorwurf:Falsche Verdächtigung. wegen disen Brief!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  rafozouni hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage ist offen gestanden etwas schwer verständlich, doch wenn ich es richtig verstanden habe, sind Sie besagtes Opfer der Körperverletzung, gegen welches jetzt ein Verfahren wegen falscher Verdächtigung eingleitet worden ist.

Sollte dies zutreffen, würde ich Ihnen anraten, mit der Vorladung einen Anwalt aufzusuchen und diesen mit Ihrer Interessenwahrnehmung zu beauftragen.

Der Kollege wird dann zunächst Akteneinsicht beantragen, um zu sehen, worin der konkrete Vorwurf besteht. Er wird Ihnen dann auch sagen können, ob eine bzw. welche Einlassung zu dem Vorwurf abgegeben wird.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Angaben gedient zu haben und darf um das Akzeptieren der Antwort bitten.

Mit freundlichen Grüßen

RA Fozouni
Experte:  rafozouni hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich darf höflich an das Akzeptieren der Antwort erinnern,nachdem Sie offensichtlich keine Rückfragen mehr haben!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz