So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3782
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Ich habe bei ebay einen Freischneider verkauft. Der K ufer

Kundenfrage

Ich habe bei ebay einen Freischneider verkauft. Der Käufer bezahlte per Paypal und ich schickte den Freischneider weg. Der Käufer fand Mängel an dem Freischneider und gab ihn in Reparatur. Im nachhinein wollte er die kosten für Reparatur und Wartung von mir erstattet haben. Immerhin 140,-€ . Um fair zu sein schickte ich 80,-€ per Paypal an ihn zurück. Er wollte aber die komplette rechnung bezahlt haben und forderte den ganzen Kaufpreis bei Paypal ein und bekam von Ebay recht. Ich habe nun einen Schaden von fast 900€ . Der Freischneider ist weg . Der Kaufpreis von 430,- € auch dazu kommen Ebaygebühren von 50€ und die 80€ Reparaturkosten sind auch weg. Was kann ich tun.
Gruss Marcel
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung informatorisch Auskunft gebe wie folgt.

Gemäß Kaufrecht hätte der Käufer Sie zunächst über den Mangel informieren und Ihnen die Gelegenheit zur Nacherfüllung, also hier zur Beseitigung des Mangels, geben müssen (vgl. § 437 Ziff. 1 BGB).

Erst wenn die Mängelseitigung scheitert oder eine hierzu gesetzte Frist fruchtlos verstreicht, hat der Käufer das Recht, den Mangel auf Kosten des Verkäufers selbst beseitigen zu lassen.

Sie können also den Kaufpreis vom Käufer verlangen. Denn nach Ihrer Schilderung hat er den Mangel beseitigt, ohne Ihnen die Nacherfüllung zu ermöglichen, falls denn überhaupt ein Mangel vorgelegen hat. Den Beweis hierzu hätte im Streifall der Käufer zu führen.

Gleiches gilt für die 80 EUR.

Die angefallenen Ebay-Gebühren könnten einen Schadenersatzanspruch gegen den Käufer begründen.