So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hsvrechtsanwaelte.
hsvrechtsanwaelte
hsvrechtsanwaelte, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1732
Erfahrung:  Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
61407990
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
hsvrechtsanwaelte ist jetzt online.

meine tochter,8 jahre, ist aaufgrund einer zur ckliegenden

Kundenfrage

meine tochter,8 jahre, ist aaufgrund einer zurückliegenden krankheit nur alle 14 tage von freitag abend - dienstag morgen bei mir. ansonsten bei ihrem vater. er erhält das kindergeld. steht mir asuch ein anteil des kindergeldes zu??
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne auf Basis Ihres Einsatzes und des von Ihnen mitgeteilten Sachverhalts wie folgt beantworte:

Kindergeld steht Ihnen unter folgenden Voraussetzungen zu:

Erfüllen für ein Kind beide Elternteile die Anspruchsvoraussetzungen, kann Kindergeld gleichwohl nur einem Elternteil gezahlt werden.

Für ein und dasselbe Kind kann also immer nur eine Person Kindergeld erhalten. Es wird grundsätzlich dem Elternteil gezahlt, der das Kind in seinen Haushalt aufgenommen hat.

Dieses ist hier der wohl der Vater.

Eltern, die nicht dauernd getrennt leben, können untereinander durch eine Berechtigtenbestimmung festlegen, wer von ihnen das Kindergeld für ihre im gemeinsamen Haushalt lebenden Kinder erhalten soll.

Wenn keine Berechtigtenbestimmung getroffen wird, bestimmt das Amtsgericht als Familiengericht auf Antrag den vorrangigen Kindergeldberechtigten. Den Antrag kann stellen, wer ein berechtigtes Interesse an der Zahlung des Kindergeldes hat.

Das heißt, auch Sie können hier diesen Antrag stellen, was nach meiner ersten Recherche die einzige Möglichkeit ist.

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen schönen Abend.

Vielen Dank im Voraus für die Akzeptanz und eine Bewertung meiner Beantwortung; Rechtsrat kann nicht kostenlos erfolgen.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

ich bitte noch höflich um die Akzeptanz dieser Beantwortung und bedanke mich dafür im Voraus. Eine Rechtsberatung darf nicht kostenlos sein, was gesetzes- und standeswidrig wäre.