So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7709
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

entgangenen Gewinn bei einem Werkvertrag mit Auftragsbest tigung

Kundenfrage

entgangenen Gewinn bei einem Werkvertrag mit Auftragsbestätigung für den Verkauf von Sicherheitstechnik. Mit anzahlung und unbegründeter Kündigung des Werkvertrages. Besteht ein Anrecht auf den Entgangenen Gewinn ohne das die Ware eingekauft wurden ist. Und können die nicht gleisteten Arbeitsleistungen abzzgl. der Eigenkosten und Material auch noch verlangt werden? Ich brauche Präsidenzfälle in den so entschieden wurden ist.
Mit freundlichen Grüßen
M. Abu Shanab
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

Ihr Vergütungsanspruch bleibt trotz der Kündigung des Werkvertrages bestehen. Allerdings müssen Sie sich die ersparten Aufwendungen, wie das nicht eingekaufte Material anrechnen lassen. Auch wenn Sie Ihre Arbeitskraft oder die der Mitarbeiter anders verwenden konnten, ist dies anzurechnen, § 649, Satz 2 BGB.

Danach können Sie die Leistungen bis zur Kündigung abrechnen und darüber hinaus den entgangenen Gewinn geltend machen, § 252 BGB.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Viele Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ich prüfe das und melde ich morgen dazu.

Dnke erstmal

Guss

Abu Shanab

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gerne,

viele Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz