So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3513
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Guten Tag, meine Freundin wurde aus Ihrer Wohnung gek ndigt,

Kundenfrage

Guten Tag, meine Freundin wurde aus Ihrer Wohnung gekündigt, wegen Eigenbedarf, behindertengerechter Umbau für den Vater. Hierüber wurde im März ein Vergleich geschlossen, Auszug zum 30.09. Das ist soweit klar. Mit verschiedenen Schreiben aus Juni und Juli hat der Vermieter um eine Besichtigung mit Handwerkern zur Vermessung gebeten, was zeitlich bei uns nicht möglich war. Wir haben dem Vermieter am 21.07. ein Schreiben gesandt, mit meiner Telefonnummer zur Terminvereinbarung. Die Vermieterin hat mich anschließend angerufen und um Terminvereinbarung gebeten. Ich habe Ihr wahrheitsgemäß gesagt, dass ich beruflich im Ausland bin und mich nach Rückkehr melde. Nun hat uns am Freitag, den 05.08. per Gerichtsvollzieher (nach 1 1/2 Wochen ohne weitere Rücksprache !) eine einstweilige Verfügung im Eilverfahren ein Beschluß des Amtsgerichtes Regensburg erreicht, dass wir morgen am 08.08. (!) und am 13.08. jeweils zwischen 17 und 18 Uhr eine Besichtigung mit Handwerkern zulassen müssen. Das geht nun gar nicht, da ich schon wieder für den 10.08. einen Flug nach Costa Rica (beruflich!) gebucht hat und auch meine Partnerin in der Zeit arbeiten muß und Sie alleine diese Besichtigung nicht durchführen kann. Welche Möglichkeit es Einspruches mit Terminvorschlägen ab dem 22.08. (da bin ich wieder da) hat man? Es kann doch nicht sein, dass wegen einer Wohnungsvermessung ein Eilverfahren mit Zustellung am Freitag, Termin am darauffolgenden Montag vereinbart wird???
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Da die einstweilige Verfügung ohne mündliche Verhandlung ergangen ist, können Sie Widerspruch einlegen. Die Einlegung des Widerspruchs bewirkt allerdings keine aufschiebende Wirkung.
Sie müssen daher beim Gericht die Einstellung der Vollstreckung beantragen. Hierüber entscheidet das Gericht, das bereits die einstweilige Verfügung erlassen hat. Um eine für Sie positive Entscheidung zu erreichen, müssen Sie den gegnerischen Tatsachenvortrag in Frage stellen. Vor diesem Hintergrund müssen auf jeden Fall einen Kollegen mit der Wahrnehmung Ihrer Interessen beauftragen, damit die Sach- und Rechtslage geprüft werden kann. Dies ist aus der Ferne seriöserweise nicht abschließend möglich.
RAKRoth und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok, vielen Dank XXXXX XXXXX schnelle Antwort. Aber wie soll ich das jetzt morgen früh hinbekommen, dass der Termin für morgen 17 Uhr gestrichen wird? Ich bin jetzt immer noch sehr ratlos. Wie sind unsere Chancen, dass der Termin um 2 Wochen verlegt wird, um es dann vernünftig zu organisieren? Gruß ThomasCustomer
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Gegen den gerichtlichen Beschluss muss morgen Widerspruch eingelegt und beantragt werden, dass die Vollstreckung der Verfügung eingestellt wird.
Sie können mich in dieser Angelegenheit gerne beauftragen und mir im Vorwege den Beschluss per E-Mail überlassen.


Mit freundlichen Grüßen
RA K. Roth
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Herr Roth, wie ist Ihre persönliche Mailadresse? Ich hoffe, das kostet dann kein Vermögen, machen sie mir einen Fairen Preis? Das wäre ganz lieb, herzlicher Gruß Thomas Kunde
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

senden Sie die Unterlagen an [email protected] Ich werde mich dann bei Ihnen wieder melden, auch wegen der Kosten.


Mit freundlichen Grüßen
RA K. Roth

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz