So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Ich habe in Antalya T rkei im Mai in sehr gro em gold Gesch ft

Kundenfrage

Ich habe in Antalya Türkei im Mai in sehr großem gold Geschäft Sentalya goldene kete für mein mann gekauft die mit bestem angebot 1650€ hat gekostet.Die gleiche kete kostet heute bei vier Türkischen Juwieleren in Kassel 681€. Kann ich da gegen den Kaufvertrag was machen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender





vielen Dank für Ihre Anfrage .

Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:








Ich kann sie sehr gut verstehen und kenne diese Situation persönlich selber nur zu gut, wenn man sich etwas gekauft hat und später merkt, dass man es woanders viel günstiger hätte haben können.

 

Dieses alleine berechtigt aber leider noch nicht zu einer Minderung des ursprünglichen Kaufpreises und auch nicht zu einer vollständigen Aufhebung des Vertrages.

 

Unter diesen Voraussetzungen können sie grundsätzlich nur dann vom Kaufvertrag zurücktreten oder den Preis mindern, wenn Sie arglistig getäuscht worden sind.

 

Mit anderen Worten:

 

Sie können nur dann rechtlich etwas machen, wenn sie nicht das erhalten haben, wofür sie bezahlt haben.

 

Sollte man ihnen beispielsweise den Schmuck als 666er Gold verkauft haben und nachher würde sich herausstellen, dass es minderwertigeres Material (also z.B. 333er Gold) wäre, so könnten sie bereits oben gesagt den Kaufpreis mindern oder sogar den Vertrag vollständig anfechten und somit ihr Geld zurückverlangen.

 

Für das vorliegen einer solchen Täuschung wären sie aber beweispflichtig.

 

Auch vor dem Hintergrund, dass die Gegenseite im Falle eines Rechtsstreits voraussichtlich in der Türkei zu verklagen wäre (etwas anderes würde grundsätzlich nur dann gelten, wenn die betreffende Firma auch Standorte in Deutschland hätte) kann hier nur bedingt empfohlen werden, die Sache weiter rechtlich zu verfolgen.










Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!



Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.



Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind möchte ich Sie höflich bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren.



Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.



Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Freitagnachmittag



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven
[email protected]
Fax.0471/140244

Tel. 140240 o. 140241





Danjel Newerla und 6 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke! Ich werde nie wieder in die Türkei Gold kaufen.
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es tut mir leid, dass ich ihnen keine andere Antwort geben konnte.

Ich wünsche Ihnen dennoch einen angenehmen Freitagabend und ein erholsames Wochenende!


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven
[email protected]
Fax.0471/140244

Tel. 140240 o. 140241