So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.

Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Guten Tag, im Mai 2009 erhielten meine Frau und ich je einen

Kundenfrage

Guten Tag,
im Mai 2009 erhielten meine Frau und ich je einen auf unseren Namen ausgestellten Ballon-Fahrschein (Wert ca 500 €). Veranstalter ist die Heide- und Hanse Luftfahrt GmbH, Tostedt.
Seitdem wurden mehrere Flugtermine durch den Veranstalter abgesagt, der letzte heute (Start 20:00). Das Wetter ist schön, wenig Wind, das Ballonwetter des Deutschen Wetterdienstes (DWD) für Hamburg m.E. ebenfalls gut. Bei der vorletzten Absage am 9.6.11 hatten wir ähnlich gutes Wetter. Gegen Abend -also zu unserer geplanten Flugzeit- stiegen dann auch diverse Ballons über Hamburg auf. Wir saßen dagegen auf unserem Balkon und beobachteten das Treiben. Der Veranstalter meinte am nächsten Tag dazu lediglich, dass einige Veranstalter es mit der Sicherheit eben nicht so genau nehmen. M.E. gibt es klare Regeln, wann gefahren werden darf und wann nicht.
Da es uns langsam reicht und wir auch gesundheitlich nicht mehr so fit sind wie 2009 (66/62 Jahre), möchten wir aus dem Vertrag gegen Erstattung des Kaufpreises raus. Die AGB des Veranstalters schließen das kategorisch aus.
Nach unserem Verständnis handelt es sich hier um einen Kaufvertrag, der von beiden Seiten zu erfüllen ist. Wenn der Verkäufer die Erbringung seiner Leistung immer wieder verzögert, sollte es dem vorleistenden Käufer doch möglich sein, innerhalb einer Frist einen Anspruch auf Rückerstattung wg. Nichterfüllung zu erhalten. Oder geht das jetzt bis zu unserem Ableben so weiter ?
Für Ihre Empfehlung bzw. einen Tipp zum weiteren Vorgehen wären wir dankbar. Da wir im RS sind, würden wir ggf. auch klagen, natürlich nur sofern sinnvoll.
mit freundlichen Grüßen
Karin und Holger Richter
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender





vielen Dank für Ihre Anfrage .

Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:







Wenn ich Sie richtig verstanden habe haben sie hier Ballongfahrscheine käuflich erworben und konnten diese bislang nicht nutzen.

 

In diesem Fall hätten sie in der Tat einen Kaufvertrag und somit einen Anspruch auf Erfüllung.

 

Sofern die Gegenseite ohne triftigen Grund die Erfüllung verweigert, könnten sie vom Vertrag zurücktreten.

 

Dieses ginge auch dann, wenn kein vertragliches Rücktrittsrecht gegeben ist, da insoweit das Gesetz greifen könnte und zwar § 323 BGB.

 

Idealerweise sollte der Gegenseite eine angemessene Frist zur Leistung gesetzt werden und für den Fall des erfolglosen Fristablaufs der Rücktritt angekündigt werden.

 

Insbesondere vor dem Hintergrund, dass Sie rechtsschutzversichert sind und somit voraussichtlich kein Kostenrisiko haben, sollten Sie durchaus die Beauftragung eines Rechtsanwalts in Erwägung ziehen.

Sehr gerne wäre auch ich ihnen hierbei behilflich.









Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!



Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.



Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind möchte ich Sie höflich bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren.



Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.



Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Mittwochnachmittag!



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven
[email protected]
Fax.0471/140244

Tel. 140240 o. 140241





Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag,

sie antworten "Sofern die Gegenseite ohne triftigen Grund die Erfüllung verweigert, könnten Sie vom Vertrag zurücktreten"

 

Ich habe geschrieben, dass die Fahrten jeweils vom Veranstalter abgesagt wurden. Natürlich wird das regelmäßig mit der Sicherheit der Passagiere begründet. Deswegen auch die spätere Bemerkung des Veranstalters, dass einige (gefahrene) Veranstalter es mit der Sicherheit eben nicht so genau nehmen.

 

Es muß doch klare Regeln geben, wann gefahren werden darf ? Es kann doch nicht sein, dass jeder Pallonbetreiber nach Lust und Laune entscheiden kann.

 

Und wie soll denn ich als Laie den fehlenden "triftigen Grund" beweisen können ?

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Ich habe verstanden, dass die Fahrten jeweils vom Veranstalter abgesagt worden sind.

Die Frage ist, ob ein triftiger Grund vorliegt oder nicht. Das Vorliegen eines solchen Grundes müsste der Veranstalter beweisen (nicht Sie das Gegenteil).

Es gibt insoweit klare Regeln, als das nur dann geflogen werden darf, wenn er sicher ist, also wenn einerseits das Fluggerät sicher ist ( dieses steht hier ja gar nicht zu Frage),beziehungsweise die Wetterverhältnisse dieses zulassen.

Bei den Wetterverhältnissen gibt es natürlich auch immer einen gewissen Ermessensspielraum (zum Beispiel wenn es windig ist).

Letztendlich müsse dieser Frage einen Gutachter klären, was sehr kostspielig werden könnte.

Gegebenenfalls kann man sich hier auch an anderen seriösen Veranstalter orientieren.

Wenn diese alle bei gleichen oder sehr ähnlichen Wetterverhältnissen fliegen und nur ihre Veranstalter die Fahrt verweigert, wäre dies schon ein sehr starkes Zeichen dafür, dass der Veranstalter hier den Flug nicht wegen triftiger Gründe verweigert.

Letztendlich gebe es auch noch die Möglichkeit gem. § 326 BGB wegen Unmöglichkeit vom Vertrag zurückzutreten. Sollte der Veranstalter also immer und immer wieder absagen, könnte auch argumentiert werden, dass die Leistungserbringung in absehbarer Zeit gar nicht möglich ist, so dass sie aus diesem Gesichtspunkt an einen Rücktritt zu denken wäre.


Ich hoffe ihre Nachfrage zu ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben und wünsche Ihnen einen angenehmen Donnerstagnachmittag und alles Gute!

Bitte seien Sie auch so nett und akzeptieren sie noch kurz meine Antwort.

Sofern Sie noch Verständnisfragen haben dürfen Sie natürlich gerne nachfragen.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven
[email protected]
Fax.0471/140244

Tel. 140240 o. 140241

Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung: Rechtsanwalt und Diplom Jurist
Danjel Newerla und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag,

 

vielen Dank für Ihre Antwort.

 

Werde unter Fristsetzung (z.B. 15.8.- 30.8.täglich auf Abruf) nochmals versuchen, die Ballonfahrt endlich zu erhalten. Bisher erhielt man nur einen Termin in 2 - 3 Monaten, der dann wg. Wetter regelmäßig abgesagt wurde u.s.w.

 

Danach Rückabwicklung oder Klage. Komme dann gerne auf Sie zurück.

 

M.E. sitzt der Veranstalter auf Bergen bezahlter Tickets. Bei der Terminvergabe sagt er regelmäßig, dass er über Monate ausgebucht ist. Über HH haben wir in diesem Jahr aber erst 3mal sporadisch einzelne Ballons gesichtet (Veranstalter nicht bekannt).

 

Wer sein Hotel bewusst überbucht, betrügt; Wer Ballonfahrten verkauft und die Leistung schon aus logistischen Gründen nicht erbringen kann ebenfalls.

 

Offenbar liegt hier eine Riesensauerei vor. Vielleicht sogar ein Thema für die Presse.

 

Viele Grüße aus Hamburg

H. Richter

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
vielen Dank für den Nachtrag.

Gegebenenfalls liegt hier in der Tat ein Fall für die Staatsanwaltschaft vor. Dieses müsste mehr überprüft werden.

Sie sollten unbedingt so vorgehen, wie sie es gerade beschrieben haben.

Sollte dieses nichts nützen, stehe ich Ihnen sehr gerne für eine Vertretung zur Verfügung.

Ich wünsche Ihnen dann noch viel Erfolg und alles Gute!


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven
[email protected]
Fax.0471/140244

Tel. 140240 o. 140241

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

So werde ich es machen.

 

Besteht die Möglichkeit, dass Sie mir für diese Beratung eine Rechnung zusenden ?

 

Die könnte ich dann meinem RS zur Erstattung vorlegen.

 

Viele Grüße aus dem "Ballonparadies" Hamburg

 

H.Richter

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
vielen Dank für den Nachtrag.

Ich persönlich betreibe nicht den Zahlungseinzug, sondern der Betreiber.

Sie zahlen also an den Betreiber, der dann den Betrag abzüglich einer Provision an mich weiterleitet.

Über den gesamten Betrag könnte ich Ihnen also leider keine Rechnung ausstellen.

Ich wünsche auch ihnen zunächst noch einen angenehmen Abend und wünsche Ihnen noch viel Erfolg in der Angelegenheit!


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven
[email protected]
Fax.0471/140244

Tel. 140240 o. 140241

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz