So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26429
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen/Herren, bei der Ausbildung zum Gleitschirmfliegen

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen/Herren,

bei der Ausbildung zum Gleitschirmfliegen an einer Gleitschirmschule habe ich durch ein Versäumnis eines Fluglehrers einen Unfall erlitten.
Folgen: Bruch des 1. Lendenwirbels, Krankenhausaufenthalt, 6 Monate Tragen eines Korsetts, danach ambulant physiotherapeutische Maßnahmen, Abschluß 3-wöchiger Aufenthalt in einem Rehazentrum. Gesamtdauer fast 1 Jahr.
Auswirkung: Empfehlung des Arztes (Rehaklinik) Gleitschirmfliegen nicht weiter zu betreiben!
Habe ich Aussichten auf Schmerzensgeld und Schadenersatz, wie finde ich einen speziellen Anwalt/Anwältin zur Durchsetzung von Ansprüchen.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Schmidt

(Magdeburg)
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Sofern ein schuldhaftes Verhalten Ihres Fluglehrers vorliegt, haben Sie einen Anspruch auf Schadensersatz und Schmerzensgeld gegen die Gleitschirmschule.

Um den Schadensersatzanspruch durchsetzen zu können, müssen Sie jedoch ein schuldhaftes Verhalten des Fluglehrers in Nachweis bringen. Ist Ihnen dies möglich, so haben Sie einen Anspruch aus § 823 I BGB auf Ersatz des Ihnen entstandenen Schadens, wie Verdienstausfall, Heilbehandlungskosten, ..

Daneben haben Sie einen Anspruch auf Schmerzensgeld. Die Schmerzensgeldhöhe lässt sich natülich über dieses Forum nur grob schätzen. So gibt zum Beispiel das OLG Düsseldorf bei einer Wirbelköperfraktur ein Schmerzensgeld von etwa 22.000 EUR.

Soweit Sie einen spezialisierten Anwalt suchen, so empfehle ich Ihnen einen Anruf bei der zuständigen Rechtsanwaltskammer. Dort wird man Ihnen einen entsprechenden Spezialisten benennen können.


Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren.

Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.


Falls Sie Rückfragen haben stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ich bin auch gerne bereit, Ihnen in anderen Angelegenheiten zur Seite zu stehen.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen weitergeholfen zu haben. Soweit Sie keine weiteren Nachfragen haben, bitte ich höflich meine Antwort zu akzeptieren indem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz